Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Bauingenieur/-innen oder Architekt/-innen für den Bereich Baurechtliche Prüfverfahren und Allgemeine Baurechtsangelegenheiten

Das Bauaufsichtsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht mehrere
 
Bauingenieur/-innen oder Architekt/-innen für den Bereich Baurechtliche Prüfverfahren und Allgemeine Baurechtsangelegenheiten

Die Abteilung „Baurechtliche Prüfverfahren und Zentrale Dienstleistungen“ ist für die Einhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung baulicher Anlagen zuständig. Unser Ziel ist es, für die Einhaltung öffentlich-rechtlicher Bauvorschriften zu sorgen. Sie arbeiten in einem Team mit 17 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von wiederkehrenden Sicherheitsüberprüfungen baulicher Anlagen und Räume besonderer Art oder Nutzung und Gebrauchsabnahme Fliegender Bauten
  • Bearbeiten von Widersprüchen gegen Verwaltungsakte der unteren Bauaufsichtsbehörde und Denkmalschutzbehörde bei Sonderbauten und Regelbauten
  • Führen des Baulastenverzeichnisses und der Baulastakten
  • Überwachen der Bauausführung von Regelbauten nach den genehmigten Bauvorlagen und den Nebenbestimmungen zur Baugenehmigung
  • Bearbeiten von Ordnungswidrigkeitsverfahren nach der Hessischen Bauordnung und dem Denkmalschutzgesetz
  • Prüfen und Bewerten von bauordnungs- und bauplanungsrechtlichen Sachverhalten, insbesondere bautechnischen, nachbarrechtlichen und verfahrensrechtlichen Sachverhalten
  • Vorbereiten und Anordnen von Maßnahmen zur Einhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung insbesondere zur Gefahrenabwehr
  • Wahrnehmen von Vollzugsaufgaben im Bereich des Energieeinsparungsrechts (z. B. EnEV)

Ihr Profil

  • Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium (mind. Diplom-FH/Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Hochbau
  • Langjährige Berufserfahrung, insbesondere in einer Bauaufsichtsbehörde, mit dem Schwerpunkt Hochbau, ist von Vorteil
  • Gute Kenntnisse im Bau-, Planungs- und Verwaltungsrecht sowie im sonstigen öffentlichen Baurecht und Energieeinsparungsrecht
  • Eigeninitiative und Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft sowie die Bereitschaft zum selbstständigen und kooperativen Arbeiten
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen gegenüber den Verfahrensbeteiligten
  • Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware sowie die Bereitschaft, sich in die fachspezifische Software, insbesondere ProBauG/WP, einzuarbeiten
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKWs

Unser Angebot

Sie können unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.
 
Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich.
 
Die Stellen sind abhängig von den Tätigkeitsschwerpunkten nach Besoldungsgruppe A 12 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) bzw. Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) oder Besoldungsgruppe A 11 (HBesG) bzw. Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen. In der Besoldungsgruppe A 12 und der Entgeltgruppe 12 sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Frieser (0611) 31-6372 und Frau Klemm (0611) 31-6396 gerne zur Verfügung.
Sie fühlen Sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 23. November 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen