Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Installateur/-in für den Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär

Das Hochbauamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht für seine Betriebswerkstatt eine/n  
 
Installateurin / Installateur
für den Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär
 
Das Hochbauamt ist zuständig für die Durchführung von Neubau-, Sanierungs- und Bauunterhaltungsmaßnahmen an allen städtischen Hochbauten wie Schulen, Kindertagesstätten, Verwaltungsgebäude, Bürgerhäuser, Sportanlagen sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen.
 
Durch die Betriebswerkstatt des Hochbauamtes werden in zweier-Teams  Wartungen und Reparaturen erledigt sowie Störungen in städtischen Liegenschaften beseitigt. Der Kontakt zu vielen Ämtern der Stadtverwaltung und zu Firmen macht diese Tätigkeit abwechslungsreich und interessant.

Ihre Aufgaben

  • Ausführen von Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten an heizungs-, lüftungs- und sanitärtechnischen Anlagen
  • Warten von Brandschutzklappen und Solaranlagen und Installieren mittelgroßer Anlagen
  • Austauschen defekter Rohre, Leitungen, Pumpen, Luftfilter und lüftungsführender Kanäle
  • Bedienen der Gebäudeleittechnik
  • Beseitigen von Verstopfungen
  • Unterstützende Arbeiten anderer Gewerke
  • Überwachen der Arbeiten von Fremdfirmen
  • Arbeiten an städtischen Zierbrunnenanlagen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung im Bereich Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- oder Klimatechnik nach dem Berufsbildungsgesetz
  • Mehrjährige Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der Trinkwasserverordnung sowie der einschlägigen Hygienevorschriften sind von Vorteil
  • Grundkenntnisse in der Mess- und digitalen Regelungstechnik sind von Vorteil
  • Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware
  • Selbständigkeit, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW

Unser Angebot

Die Tätigkeit ist regelmäßig mit Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeit verbunden (Rufbereitschaft). Die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKWs im Rahmen der Rufbereitschaft wird vorausgesetzt.
 
Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). In diesem Bereich sind Frauen unterrepräsentiert, wir freuen uns daher besonders über die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Unser Angebot:
 
Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.
 
Zudem können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.
 
Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich.
 
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Bach (Tel. 0611/ 31 3636) sowie Herr Fischer  (Tel. 0611 / 31 6402) gerne zur Verfügung.
 
Sie fühlen sich angesprochen? Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 04. Mai 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen