Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Justiziarin / Justiziar

Das Rechtsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen
 
Justiziarin / Justiziar

Das Rechtsamt ist der zentrale juristische Dienstleister für die gesamte Verwaltung der Landeshauptstadt Wiesbaden. Wir beraten und unterstützen alle Organisationseinheiten der Verwaltung in allen Rechtsangelegenheiten.
 
Wir möchten unser Team durch eine Justiziarin oder einen Justiziar mit deutlichem Schwerpunkt im öffentlichen Recht verstärken. Als Bewerberin oder Bewerber sollten Sie eine ausgeprägte Neigung für das kommunale Rechtswesen haben und sich mit Engagement den juristischen Problemen und Herausforderungen einer Großstadtverwaltung stellen wollen.

Ihre Aufgaben

  • Beraten der Ämter und Betriebe der Stadtverwaltung in allen Rechtsangelegenheiten
  • Mitwirken bei der Gestaltung örtlicher Rechtsvorschriften und der Erstellung von Verträgen sowie bei rechtlich schwierigen Verwaltungsentscheidungen
  • Bearbeiten von Rechtsangelegenheiten mit besonderer Bedeutung oder besonderer Schwierigkeit
  • Gerichtliche und außergerichtliche Rechtsvertretung der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Wahrnehmen des Vorsitzes des Widerspruchsausschusses

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit zweitem Staatsexamen
  • Überdurchschnittliche Rechtskenntnisse, die durch mindestens ein voll befriedigendes und ein befriedigendes Ergebnis in den Staatsexamina nachgewiesen sind, sind von Vorteil
  • Vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts sind von Vorteil
  • Berufserfahrung in der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung –vorzugsweise einer Kommune- ist von Vorteil
  • Spezialkenntnisse im Kommunalen Abgabenrecht und/oder im Sozialrecht (SGB II / SGB XII) sind von Vorteil
  • Überzeugendes und sicheres Auftreten
  • Verhandlungsgeschick und zielorientiertes Arbeitsverhalten
  • Eigeninitiative und hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und Ergebnisorientierung
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit

Unser Angebot

Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.
 
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Position kann auch im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 14 (HBesG) besetzt werden.
 
Innerhalb dieser Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr von Jagow (Tel. 0611 31-3390) gerne zur Verfügung.
Sie fühlen Sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 14. Dezember 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen