Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Mitarbeiterin / Mitarbeiter der Poststelle des Dienstleistungszentrums

Das Hauptamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine /einen
 
Mitarbeiterin / Mitarbeiter der Poststelle des Dienstleistungszentrums

Wir sind für den gesamten Posteingang und Postausgang der Stadtverwaltung zuständig. Unser Team umfasst 12 Kolleginnen und Kollegen, die von der Hasengartenstraße 21 aus täglich den Postaustausch gewährleisten. Dabei sind gelebter Dienstleistungsgedanke und Zuverlässigkeit unser Beitrag zu einem reibungslosen Posttransfer.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeiten von Posteingang und Postausgang sowohl interner als auch externer Post
  • Bearbeiten von besonderem Schriftgut wie Pakete und Päckchen,
  • Einschreiben mit und ohne Rückschein, Sammelpost u. a.
  • Befördern der städtischen internen und externen Post nach einem festen Tourenplan
  • Zustellen von Unterlagen an die Mitglieder der städtischen Gremien

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen oder abgeschlossene mindestens dreijährige Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz, die für die Wahrnehmung der o. g. Tätigkeiten qualifiziert (vorzugsweise im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich)
  • Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet
  • Gute Kenntnisse über den Aufbau der Stadtverwaltung sind von Vorteil
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKW sowie mehrjährige Fahrpraxis
  • Gute Ortskenntnisse des Stadtgebietes Wiesbaden von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Gesundheitliche Eignung zum Führen eines Dienstfahrzeuges sowie uneingeschränkte körperliche Einsatzfähigkeit (schweres Heben und Tragen)
  • Arbeitssorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Konflikt- und Teamfähigkeit

Unser Angebot

Bei uns erwarten Sie ein krisensicherer Arbeitsplatz und eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zu Gesundheitserhaltung und –förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen. Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich.
 
Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Tätigkeit erfolgt in festen Arbeitszeiten Montag bis Freitag von 06:42 Uhr bis 15:00 Uhr (39 Std./Woche). Im Rahmen der wöchentlichen Zustellung von Sitzungsunterlagen an Mitglieder der städtischen Gremien kann Mehrarbeit und Dienst bis in den Abend hinein, insbesondere freitags, notwendig werden. Innerhalb dieser Entgeltgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Jamin (0611) 31-4237 oder Herr Petermann
(0611) 31-3207 gerne zur Verfügung.

Sie fühlen Sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 14.12.2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen