Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Sekretariats- und Assistenzkraft in der künftigen Abteilung „Materielle und soziale Hilfen für Geflüchtete“

Das Amt für Grundsicherung und Flüchtlinge der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine
 
Sekretariats- und Assistenzkraft
in der künftigen Abteilung
„Materielle und soziale Hilfen für Geflüchtete“
 

Ihre Aufgaben

  • Erledigen aller Sekretariats- und Assistenzaufgaben für die Abteilungsleitung
  • Mitwirken bei der Büroorganisation
  • Beantworten und Weiterleiten telefonischer Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, sowie Beschwerdemanagement (bei Bedarf auch auf Englisch)
  • Koordinieren von Terminen und Vorbereiten von Besprechungen
  • Mitarbeiten bei der Personalverwaltung, z. B. Abwickeln von Stellenbesetzungsverfahren über REXX
  • Bearbeiten von Bestellvorgängen (EBP-Beauftragte/-r)
  • Koordination und Kooperieren mit dem Hausmanagement, z. B. bei Stör- und Reparaturmeldungen
  • Bearbeiten eingehender Spenden
  • Erstellen von Einnahme- und Ausgabeübersichten
  • Vertreten anderer Sekretariats- und Assistenzkräften im Bedarfsfall

Ihr Profil

  • Abgeschlossene mind. dreijährige Ausbildung im Verwaltungs-, Sekretariats- oder kaufmännischen Bereich nach dem Berufsbildungsgesetz
  • Englischkenntnisse
  • Selbständigkeit bei der Erledigung der Aufgaben
  • Durchsetzungsvermögen
  • Sicheres und verbindliches Auftreten
  • Belastbarkeit, d. h. in Zeiten hohen Arbeitsanfalls Übersicht und Ruhe bewahren können
  • Organisationsgeschick und Flexibilität
  • Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware
  • Interkulturelle Kompetenz

Unser Angebot

Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.

Sie können unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 6 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Weber (0611) 31-2049 oder Frau Ofosuhene-Apenteng (0611) 31-3826 gerne zur Verfügung.

Sie fühlen Sich angesprochen?
Bewerben Sie sich jetzt und schicken uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 14. Dezember 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen