Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Staatlich geprüfte/r Elektrotechniker/-in

Das Hochbauamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen
 
Staatlich geprüfte/r Elektrotechnikerin / Elektrotechniker.

Das Hochbauamt betreut ca. 750 stadteigene Liegenschaften. Die Aufgabenerledigung erfolgt im Sachgebiet „Technik“ mit derzeit vierzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen Fachrichtungen.

Ihre Aufgaben

  • Beauftragen, Koordinieren und Überwachen von Instandhaltungsaufträgen im Zuständigkeitsbereich Elektrotechnik
  • Prüfen und Auswerten von Angeboten sowie Durchführen der Leistungs- und Rechnungskontrolle
  • Erstellen, Ausschreiben, Vergeben und Überwachen von Wartungsverträgen
  • Auswählen und Beauftragen externer Dienstleister für Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten
  • Vornehmen von sachlicher und kaufmännischer Rechnungs- und Aufmaßprüfung
  • Erfassen des Baubestands und regelmäßiges Überwachen vor Ort
  • Überwachen der Gewährleistung
  • Erstellen von Budgets sowie technischen Berichten
  • Fortschreiben von Standards
  • Beauftragen, Koordinieren und Überwachen von Prüfungen ortsfester elektrischerAnlagen sowie ortsfester und ortsveränderlicher Betriebsmittel
  • Zusammenarbeiten mit der Hochbauprojektleitung bei Projekten für Neu-, Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Weiterbildung zum/zur staatlich geprüfte/n Techniker/in der Fachrich-tung Elektrotechnik oder gleichwertiger Fachrichtung
  • Berufserfahrung in der technischen und kaufmännischen Auftragsverwaltung sind von Vorteil
  • Kenntnisse der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) sind von Vorteil
  • Kenntnisse aktueller baurechtlicher Grundlagen, Vorschriften und Normen wie z.B. DIN-VDE, HBO sowie DGUV
  • Gute Kenntnisse moderner EDV-Lösungen (SAP, MS-Office, Terminplanung, CAFM-System)
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKWs
  • Gute Kenntnisse moderner EDV-Lösungen (SAP, MS-Office, Terminplanung, CAFM-System)
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot

Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.
 
Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung unter Beachtung unserer Servicezeiten. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, über unser Job-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Main ermäßigt zu nutzen.
 
Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich.
 
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) be-wertet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen.
 
In diesem Bereich sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Schauberger (Tel. 0611/ 31-6422) sowie Herr Reis (Tel. 0611 / 31-3788) gerne zur Verfügung.
 
Sie fühlen sich angesprochen? Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schnell und unkompliziert bis zum 26.01.2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“.
 

Anzeigen