Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Zweite Betriebsleiterin / zweiter Betriebsleiter


Quellen, Bäder und Freizeit sind die Passion von mattiaqua, einem Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Wiesbaden. Seit nunmehr zehn Jahren sorgen wir dafür, dass Freizeit in Wiesbaden zum großen Vergnügen wird. Unsere Hauptaufgabe besteht darin, mit den acht Bädern und drei Freizeiteinrichtungen, die von über 100 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut werden, in der Tradition Wiesbadens als Stadt der heißen Quellen Bürgerinnen und Bürgern der Landeshauptstadt und der Region ein anspruchsvolles Angebot an Sport- und Freizeiteinrichtungen auf höchstem Niveau zu bieten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
 
Zweite Betriebsleiterin / zweiten Betriebsleiter

Ihr Aufgabengebiet:

Vor dem Hintergrund eines anstehenden Neubauprojekts eines größeren Schwimmbades inkl. einer Eishalle wird es Ihre Aufgabe sein, als zweite Betriebsleiterin / zweiter Betriebsleiter die Leitung des Eigenbetriebes in Kooperation mit dem ersten Betriebsleiter zunächst für die Dauer des Projektes sicherzustellen. Neben der Projektsteuerung für das Neubauprojekt sind Sie für die Koordination der Bereiche Finanzen und Controlling verantwortlich. Dazu gehören vornehmlich das Steuern der bestehenden Geschäftsprozesse im Finanz- und Steuersektor sowie die Berichtspflicht gegenüber den städtischen Gremien. Weiterhin vertreten Sie den Betrieb in der Betriebskommission, den städtischen Gremien und gegenüber Dritten. Der Eigenbetrieb ist aktuell dem Dezernat des Oberbürgermeisters zugeordnet.

Ihr Qualifikationsprofil:

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (mind. Diplom-FH/Bachelor), gerne mit Schwerpunkt Controlling und/oder Rechnungswesen
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Bilanzbuchhaltung, bilanziellen Vorgaben des Handelsgesetzbuches, steuerrechtlicher Vorschriften sowie im Umsatzsteuerrecht
  • Führungserfahrung, idealerweise in einer vergleichbaren Einrichtung
  • SAP/R3 FI-/CO-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Steuerung und Abwicklung größerer Bauprojekte, vorzugsweise im Bäderbereich, sind ebenfalls von Vorteil
  • Kenntnisse im Kommunalrecht und der Sonderstellung eines Eigenbetriebes sind erwünscht
  • Überzeugendes Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine angemessene übertarifliche Bezahlung
  • Ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit interessanten Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und vergünstigtes Jobticket
  • Betriebliche Altersvorsorge

Die Stelle ist zunächst für die Dauer von fünf Jahren zu besetzen. In dieser Funktion sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Für Ihre Fragen steht Ihnen der Leiter des Büros des Oberbürgermeisters, Herr Christian Lahr, unter 0611 31-3186 gerne zur Verfügung.
 
Sie fühlen sich angesprochen? Bewerben Sie sich jetzt und schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen versehen mit den entsprechenden Nachweisen zu den geforderten Kenntnissen und Erfahrungen schnell und unkompliziert bis zum 16. November 2018 über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem über den Button „Jetzt bewerben“. Verfügen Sie nicht über die Möglichkeit, sich online zu bewerben, dann wenden Sie sich bitte an den o. g. Ansprechpartner.
 

Anzeigen