Aufarbeitung des Nationalsozialismus

Wiesbadener Synagoge während der Reichspogromnacht 1938
Wiesbadener Synagoge während der Reichspogromnacht 1938 | © wiesbaden.de / Foto: Stadtarchiv Wiesbaden

Besondere Aufmerksamkeit widmet das Stadtarchiv Wiesbaden der Aufarbeitung der lokalen Geschichte des Nationalsozialismus. Das Stadtarchiv wirkt an der Entwicklung geeigneter Formen des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und an alle, die gegen dieses Regime Widerstand geleistet haben mit. Es arbeitet zudem an der Umsetzung dieser Konzeption mit und betreut die Gedenkorte. Nach Vereinbarung veranstaltet das Stadtarchiv auch Gruppenführungen.

In der Präsenzbibliothek findet man umfangreiche Literatur zur Geschichte des Nationalsozialismus. Zudem beraten die Mitarbeiter des Archivs bei Projekten, die sich mit der NS-Diktatur auseinandersetzen, leisten Forschungshilfe und unterstützen zugehörige Publikationen.

Mit der Veranstaltungsreihe "Forum Unter den Eichen" sorgen die Mitarbeiter des Stadtarchivs dafür, dass die Erinnerungsarbeit nicht abreißt und bahnen alten und jungen Menschen neue Zugänge zu diesem wichtigen Thema.


Kontakt

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.
 

Anzeigen