Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Festival-Nachlese: Norman

Das Murnau-Filmtheater zeigt in der Reihe "Festival-Nachlese" von Donnerstag bis Sonntag, 26. bis 29. oktober, den Film "Norman".

Das Murnau-Filmtheater zeigt von Donnerstag bis Sonntag, 26. bis 29. Oktober 2017, den US-amerikanisch-israelischen Film "Norman: The moderate Rise and Tragic Fall of a New Yorker Fixer" an drei Abenden. Die Vorführungen beginnen am Donnerstag und Sonntag um 20.15 Uhr, am Samstag bereits um 17.45 Uhr. An den beiden ersten Abenden wird die deutsche Fassung gezeigt, am dritten Abend das Original.

Norman

Norman Oppenheimer lebt einsam und allein in New York und träumt noch immer vom großen Erfolg. Immer wieder denkt er sich neue Finanzpläne aus, aus denen dann aber nie etwas wird. Trotzdem will er unbedingt ein Netzwerk aufbauen und um jeden Preis Leute kennenlernen. Doch mit seiner Penetranz verschreckt er sie immer wieder. Als er einem israelischen Politiker ein teures Paar Schuhe schenkt, wendet sich das Blatt, denn nur wenige Jahre später wird Micha Eshel zum Premierminister ernannt – und der erinnert sich an die großzügige Geste Normans. Mit einem mächtigen Freund an seiner Seite und neuem Respekt, der ihm überall entgegengebracht wird, plant Norman seinen größten Coup, der Micha, Normans Neffen, einen Rabbi und viele weitere miteinander verknüpfen soll...

Datum Uhrzeit Film Sprache
Do, 26. Oktober 20.15 Uhr Norman deutsche Fassung
Sa, 27. Oktober 17.45 Uhr Norman deutsche Fassung
So, 28. Oktober 20.15 Uhr Norman Original

Anzeigen