Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Film
  4. Kinos & Spielstätten
  5. Murnau-Filmtheater
  6. Rückblende - Film ab

Rückblende - Film ab: 3 Tage in Quiberon

In Erinnerung an die Schauspielerin Romy Schneider zeigt das Caligari am 11. und 18. September den Film "3 Tage in Quiberon" - am 11. September um 15.30 Uhr, am 18. September steht er um 20 Uhr auf dem Programm der FilmBühne.

Robert Lebecks Bilder von Romy Schneider fangen das widersprüchliche Wesen der Schauspielerin ein, ihre Ausgelassenheit, ihre Melancholie, ihren Schmerz. Lebeck machte auch die Fotos für das legendäre Interview, das Romy Schneider 1981 in Quiberon dem "Stern"-Reporter Michael Jürgs trotz schlechter Erfahrungen mit der deutschen Presse gab.

Begleitet von ihrer langjährigen Freundin Hilde hatte sie sich in den Kurort zurückgezogen. Das Interview und die Fotos sind die Grundlage für einen Spielfilm, der die besondere Atmosphäre jener Tage einfängt, in denen sich Romy Schneider bis zur Schmerzgrenze öffnet. Mit entwaffnender Ehrlichkeit lockt sie den zynischen Reporter aus der Reserve, während Hilde die Freundin vor sich selbst schützen möchte.

Es entsteht das vielschichtige Porträt einer mitreißenden Schauspielerin und Frau, die schonungslos alles gibt und sich dennoch nur selten gesehen und wahrgenommen fühlt. Eine großartige Leistung von Marie Bäumer als Romy Schneider, ebenso von Birgit Minichmayr als Hilde – in einem wunderbaren Film von Emily Atef (DAS FREMDE IN MIR).

Deutschland / Österreich / Frankreich 2017, 115  Minuten, FSK ab null

Anzeigen