Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Konzerte

Klänge aus dem Baskenland

Der Chor Cámara Gaztelupe aus der Wiesbadener Partnerstadt San Sebastián kommt nach Wiesbaden und gibt am Freitag und Sonntag, 18. und 20. Mai, zwei Konzerte in der Landeshauptstadt. Der Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen kostenfrei.

Nie ist ein männlicher Amateurchor in rund 20 Jahren so viele Kilometer für Konzerte durch die Welt gereist. Er hat die traditionellen baskischen Lieder in Nord- und Südamerika, Asien und ganz Europa präsentiert, auch im Vatikan und in Deutschland. Der spektakulärste Auftritt fand in der Kirche Mercedes en Ushuaia in Feuerland statt, nur 150 Kilometer von der Antarktis entfernt im südlichsten Zipfel Argentiniens.

Der Chor umfasst zwischen zehn und 14 erwachsene Sänger und hat vier Stimmen. Er singt traditionelle Kompositionen in Baskisch, hat aber auch populäre Lieder in Spanisch im Programm.

Zwei Konzerte in Wiesbaden

Am Freitag, 18. Mai, präsentiert der Coro de Cámara Gaztelupe um 19 Uhr baskische Werke im Kulturforum. Das iberische Kolorit wird durch Beiträge der Wiesbadener Musikakademie abgerundet. Studierende der Gesangsklassen präsentieren europäische Kunstmusik mit spanischem Flair.

Am Sonntag, 20. Mai, begleitet der Chor um 9.30 Uhr einen Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche in der Rückertstraße 14.

Anzeigen