Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Wiesbaden singt

Wiesbaden singt

Am Samstag, 23. September 2017, feierte die Wiesbadener Musik- und Kunstschule gemeinsam mit über tausend begeisterten Gästen ihr traditionelles Singfest auf dem Dern'schen Gelände.

Nach der erfolgreichen Stadtfest-Premiere im Jahr 2016 hatte die Wiesbadener Musik- und Kunstschule mit Unterstützung des Sängerkreises Wiesbaden am Samstag, 23. September 2017, wieder zu ihrem traditionellen Singfest im Rahmen des Stadtfestes eingeladen. Erwartet wurden über tausend begeisterte Gäste mit und ohne Chorerfahrung. Unter dem Motto "Dabeisein, ausprobieren und Mitsingen" bildeten alle Beteiligten den größten Wiesbadener Chor.

Wie gewohnt wurde das Singen durch ein kostenloses Liedheft für alle Singbegeisterten leichtgemacht. Das begehrte "Songbook 2017" lockte mit einer bunten Mischung aus Schlagern, Volksliedern und Evergreens und wurde kostenlos an alle Fans und Freunde der beliebten Reihe "Wiesbaden singt" verteilt. Wie immer wurde das Programm mit Spannung erwartet. Der musikalische Bogen reichte von Rheinliedern bis Shantys. Das Repertoire erhielt eine europäische Note mit Highlights wie "Bella ciao", "Hey Jude" und dem Kufsteinlied, bevor der "väterliche Wandersmann" mit "weißem Flieder" wieder in Wiesbaden ankam.

Auf der Bühne sorgten Studentinnen der Wiesbadener Musikakademie für den vokalen Schwung. Für kräftige Hilfestellung sorgten zudem erfahrene Wiesbadener Chöre, die sich unter das Publikum mischten. Wer Spaß am gemeinsamen Singen hatte und wer erleben wollte, wie es sich anfühlt, wenn aus hunderten Stimmen ein Chor wurde, konnte sich dieses Event nicht entgehen lassen.

Anzeigen