Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Nico Rosberg

Am 4. Februar 2012 trug sich Formel-1-Rennfahrer Nico Rosberg in das Goldene Buch der Stadt Wiesbaden ein.

Nico Rosberg wurde am 27. Juni 1985 als Sohn des finnischen Formel-1-Weltmeisters Keke Rosberg und seiner Deutschen Ehefrau Gesine Rosberg in Wiesbaden geboren.

Nach seiner Kindheit in Deutschland, auf Ibiza und Monaco begann er 1996 als Jugendlicher mit dem Kartsport. Nachdem er im Jahr 2002 die Deutsche Formel BMW gewann, folgten zwei Jahre in der Formel-3-Euroserie, bevor er im Jahr 2005 die GP2-Serie gewann.

Seitdem startet er in der höchsten Klasse des Motorspots, in der Formel-1. Dort belegte er bis 2013 in 128 Rennen viermal den dritten und zweimal den zweiten Platz.

Seinen größten Erfolg erzielte er bis dahin mit dem Gewinn des Großen Preises von China im Jahr 2012 für das Mercedes AMG Petronas F1 Team.

Anzeigen