Alter Friedhof

Bild Engelskulpturen auf dem Alten Friedhof
Alter Friedhof | © wiesbaden.de

Der so genannte „Alte Friedhof“ an der Platter Straße galt seit seiner Einweihung 1832 als Anlage mit nahezu „malerischem Reiz“, auf dem „Alt-Nassau“ mit seinen Persönlichkeiten beerdigt wurde. Noch der Fremdenführer von 1873 vermerkte: „Der Friedhof, durch prächtige Lage und schöne Anpflanzungen, sowie durch seine schönen Denkmäler hiesiger und auswärtiger Bildhauer geziert, ist einer der schönsten Friedhöfe in Deutschland“.

1877 entschloss man sich, einen neuen Friedhof, den Nordfriedhof, anzulegen. Auf dem nunmehr „alten“ Friedhof wurde nur noch in Familiengrüften beigesetzt. Immerhin: Die letzte Beerdigung, eine Urnenbestattung in einer Gruft, fand erst 1955 statt.

In den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts erfuhr die Anlage eine Umwandlung in einen Freizeit- und Erholungspark: 128 erhaltenswerte Grabdenkmäler wurden erfasst und, wenn nötig, versetzt. Im Zentrum des Geländes, das man 1977 einweihte, sind nun mehrere Kinderspielplätze und Grillanlagen zu finden.


Weitere Informationen

Freizeitpark Alter Friedhof, Platter Straße | © wiesbaden.de

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.
 

Anzeigen