Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Kaiser-Friedrich-Ring

Seit den 1870er Jahren beschäftige man sich in Wiesbaden mit dem Bau einer Ringstraße. Damit rückte man ab von der stadtplanerischen Idee schachbrettartiger Längs- und Querstraßen, die man in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts bevorzugt hatte.

Der Kaiser-Friedrich-Ring wurde zwischen 1888 und 1900 angelegt und verbindet den Bahnhofsplatz mit der Ringkirche.

Der Kaiser-Friedrich-Ring beeindruckt durch sein besonders repräsentatives Erscheinungsbild. Hier waren Mitwohnungen für großbürgerliche Ansprüche geschaffen worden. Heute ist der Kaiser-Friedrich-Ring eine Gesamtanlage von höchstem künstlerischem und städtebaulichem Wert, wie es sie außerhalb Wiesbadens nur noch selten gibt.

Stadtplan

Anzeigen