Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater
  4. kuenstlerhaus43
  5. Sommerfestspiele

Sommerfestspiele: Ronja Räubertochter

Das Theaterstück Ronja Räubertochter nach der Vorlage von Astrid Lindgren wird im Rahmen der Sommerfestspiele an verschiedenen Terminen im Juni und Juli in der Burg Sonnenberg in der Talstraße aufgeführt.

Menschen und Kinder zwischen fünf und 99 Jahren dürfen sich auf ein spannendes Räuberabenteuer in der Burg Sonnenberg freuen:

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein! Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit seinen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein!“

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Per Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmesstanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Termine & Tickets

Weitere Vorstellungen folgen am 23. und 24. Juni um 15.30 sowie am 30. Juni und 1. Juli um jeweils 15.30 Uhr. Die Karten zum Preis zwischen neun und 22,50 Euro können an allen bekannten Vorverkaufsstellen wie der Tourist Information am Marktplatz oder online unter dem untenstehenden Link gekauft werden.

Anzeigen