Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater
  4. kuenstlerhaus43
  5. Sommerfestspiele

Sommerfestspiele Wiesbaden

Auch im Jahr 2017 präsentierte das kuenstlerhaus43 wieder die Sommerfestspiele Wiesbaden. Der Theatervorhang öffnete sich täglich vom 25. Juni bis 16. Juli auf der Naturbühne der Burg Sonnenberg. Los ging es am 25. Juni mit der Premiere von "Pinocchio", am 1. Juli wartete die Premiere von "Die Drei von der Tankstelle".

Die Sommerfestspiele Wiesbaden fanden vom 25. Juni bis zum 16. Juli 2017 wieder auf der Naturbühne der Burg Sonnenberg statt. Theaterhighlight unter freiem Himmel: Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren, richtete das kuenstlerhaus43 zum sechsten Mal die Sommerfestspiele aus, zum vierten Mal auf der Naturbühne der Burg Sonnenberg.

Programm 2017

In diesem Jahr standen die Stücke "Pinocchio" und "Die Drei von der Tankstelle" im Programm der Sommerspiele. Die Premiere von "Pinocchio" stieg am Sonntag, 25. Juni, zum Start des Festivals. Der Premierenvorhang zu "Die Drei von der Tankstelle" hob sich am Samstag, 1. Juli 2017, um 20.15 Uhr auf der herrlichen Naturbühne der Burg Sonnenberg.

Alice Hoffmann: Die Zeichen der Zeit

Alice Hoffmann - Wer kennt sie nicht als "Hilde Becker" aus der ARD-Kultserie "Familie Heinz Becker". In ihrer Paraderolle der naiven und lieben, aber einfältigen Hausfrau wurde Alice Hoffmann einem bundesweiten Publikum bekannt. Sie war am 5. Juli 2017 bei den Sommerfestspielen zu Gast.

Die Welt schaut ins Saarland, direkt in das Wohnzimmer einer patent-gewieften, begriffsstutzig-schlauen, naiv-klugen, provinziellen Dame von Format im besten Alter mit altbacken-antiquierter Kassengestell-Brille und gewagtem Kittelschürzen-New-Look-Blusenkleid.

Anzeigen