Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Arbeit & Beruf
  4. Kommunales Jobcenter

Kommunales Jobcenter

Die Landeshauptstadt Wiesbaden nutzt die Möglichkeit, die Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) im Rahmen des Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (umgangssprachlich Hartz 4 genannt) in eigener Regie umzusetzen. Sie ist damit eine von 16 Optionskommunen in Hessen.

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende soll es Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht.

Sie umfasst Leistungen zur Beendigung oder Verringerung der Hilfebedürftigkeit insbesondere durch Eingliederung in Arbeit (Fallmanagement) und zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Seit dem Jahr 2011 gehören auch die Leistungen für Bildung und Teilhabe dazu. Alle diese Leistungen werden in Wiesbaden durch das Kommunale Jobcenter des Amtes für Grundsicherung und Flüchtlinge erbracht.

Anzeigen