Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Rheinsteig

Auf 320 Kilometern führt der rechtsrheinische Premiumwanderweg zwischen Wiesbaden und Bonn vom Siebengebirge über das Mittelrheintal bis in den Rheingau.
Rheinsteig© Wiesbaden Marketing

Der Rheinsteig - Beeindruckende Naturerlebnisse zwischen Köln und Wiesbaden

Beeindruckende Naturerlebnisse hat der zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden führende, 320 Kilometer lange, Rheinsteig zu bieten. Schattige Bergtäler, stille Wälder, schroffe Felspartien und verwinkelte Weinberge, sich ständig verändernde Anblicke lassen den Betrachter staunen. Auf engstem Raum sind hier mitteleuropäische Kulturgeschichte, Rheinromantik und geschichtsträchtige Landschaften versammelt, allein im Oberen Mittelrheintal, das seit 2002 zum Unesco-Welterbe zählt, finden sich 40 Burgen, Schlösser und Festungen. Auf 320 Kilometern führt der rechtsrheinische Premiumwanderweg zwischen Wiesbaden und Bonn vom Siebengebirge über das Mittelrheintal bis in den Rheingau.

Die Route beinhaltet sowohl sportliche Herausforderungen für den erfahrenen Wanderer wie auch Aussichtspunkte mit besonderem Erlebniswert. Perfekt ausgeschildert und engmaschig vernetzt, lädt er ein zu ambitionierten Fernwanderungen oder abwechslungsreichen Kurztouren, gut erreichbar via Bahn, Schiff und Auto, nahe gelegen zu mehreren Flughäfen.

In Wiesbaden stellt das Schloss Biebrich mit Schlosspark eine stimmungsvolle Kulisse für die erste Rheinsteig-Etappe dar. Der Weg folgt zunächst dem Rhein und passiert den Schiersteiner Hafen. Von dort geht es in den Rheingau. Weitere Zuwege zum Rheinsteig befinden sich in dem Stadtteil Frauenstein beispielsweise am Aussichtspunkt Goethestein.

Anzeigen