Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Wiesbadener Stadtfest: Drei Tage buntes Programm

Wenn der Herbst Einzug hält und seine orangefarbenen Blätter abwirft – dann ist die Zeit für das Stadtfest auf den schönsten Plätzen der Wiesbadener Innenstadt gekommen und ein umfangreiches Programm wird angeboten. Auch in diesem Jahr stand eine Vielzahl von Highlights, aber auch viele kleine "Sterne" im Programm, die in der Kombination ein erneut besonderes Stadtfest ausmachten.

Wie jedes Jahr am letzten September-Wochenende, diesmal von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24., bot das Wiesbadener Stadtfest jede Menge Unterhaltung, Spaß und Vergnügen - und dazu viel Nützliches für große und kleine Gäste. Wieder einmal war für jeder Mann und jede Frau etwas dabei. Ob es das entspannte Shoppen war oder das genießen kulinarischer Köstlichkeiten, das zuhören von internationaler Live-Musik oder angeregte Fachgespräche über Autos, Fahrräder oder Handtaschen – das Wiesbadener Erlebnis-Wochenende bot für jeden etwas.

Traditionell sind die Highlight-Konzerte am Freitagabend - dieses Jahr mit den erfahrenen "The Hooters" auf dem Dern'schen Gelände kostenlos zu besuchen - wie auch alle weiteren Bühnenprogramme des Stadtfestes.

Die Stadt wurde wieder Orange heißt es, wenn der Teppich für das Wiesbadener Stadtfest ausgerollt wurde und die Besucherinnen und Besucher zu den vielzähligen Veranstaltungsorten führte. Dies ist das Wiedererkennungsmerkmal des Stadtfestes, veranstaltet durch die städtische Wirtschaftsförderung. Diese hatte dafür gesorgt, dass wieder alle auf ihre Kosten kamen, ob Modenschau auf der Wilhelmstraße, Frisurenshow in der Neugasse oder schicke, effiziente und innovative Automobile auf dem Schlossplatz.

Die Attraktivität des Einzelhandelsstandortes Wiesbaden und die Lebensqualität der hessischen Landeshauptstadt wurden und werden selten so fokussiert deutlich, wie in diesen Tagen.

Anzeigen