Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Weihnachtsbaum wurde aufgestellt

Der große Weihnachtsbaum - im Jahr 2017 eine 27 Meter hohe Fichte - erstrahlt jedes Jahr in einem festlichen Glanz und versetzt die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener sowie die Gäste der Stadt aufs Neue in eine besinnliche Weihnachtsstimmung. Aufgestellt wurde er am Montag, 20. November.

Am Montag, 20. November 2017, wurde auf dem Schlossplatz die Vorweihnachtszeit eingeläutet und der Wiesbadener Weihnachtsbaum, eine 27 Meter hohe Fichte, vor dem Rathaus aufgestellt und geschmückt. Der Weihnachtsbaum ist einer der glitzernden Höhepunkte des Wiesbadener Sternschnuppenmarktes, der am Dienstag, 28. November 2017, feierlich eröffnet wird.

Die Aufstellung der 27 Meter hohen Fichte ist eine Besonderheit, die alljährlich viele Wiesbadenerinnen und Wiesbadener mit Spannung erwarten. Wer die Aufstellung des Baumes schon einmal gesehen hat, ist immer wieder aufs Neue beeindruckt. Alle Bürgerinnen und Bürger waren zur Aufstellung mit musikalischer Umrahmung herzlich eingeladen.

Traditionsgemäß wird auch diesmal die amtierende hessische Weihnachtsbaumkönigin Sabine Leib bei der Aufstellung des Baumes anwesend sein. Für die musikalische Begleitung während der eindrucksvollen Aufstellung des Weihnachtsbaumes sorgen auch in diesem Jahr wieder "Die lustigen Holzhackerbuben". Zum vorweihnachtlichen Auftakt dürfen Leckereien vom Bratwurststand sowie Glühwein natürlich nicht fehlen.

Nachdem der Baum in Position gebracht und fest verankert ist, beginnt das Schmücken des Weihnachtsbaumes, insgesamt knapp 30.000 umweltfreundliche LED-Glühbirnen inklusive Blitzbirnen werden ihn dann bis zum 23. Dezember zieren.

Anzeigen