Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Friedhof Auringen

Alt-Auringen
65207 Wiesbaden-Auringen
  • besteht seit 1864 Fläche: 6.890 Quadratmeter
  • Busanbindung: Linie 21 Haltestelle: Am Weinberg
  • Grabarten: Erdwahlgräber, Erdreihengräber,
  • Urnenwahlgräber, Urnenreihengräber, Kinderreihengräber

Von dem 1864 angelegten und später mehrfach vergrößerten Friedhof, sind noch weite Teile der ersten Ummauerung aus Schieferbruchsteinen mit Sandsteinplattenabdeckung und die ursprüngliche Aufteilung der Fläche durch einen Längs- und einen Querweg in den Hauptachsen erhalten. Auf die Grünfläche vor dem Hauptzugang wurde in jüngster Zeit das Denkmal für die Teilnehmer und Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 versetzt. Den Sandsteinobelisken auf hohem Postament hatte 1896 der Auringer Krieger- und Militärverein zur 25-jährigen Wiederkehr des Todestages von Johann Georg David Ruf, des einzigen im Krieg gefallenen Auringer Bürgers, gestiftet, so die Inschrift.

Anzeigen