Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Friedhof Kastel

Boelckestraße 25
55252 Mainz-Kastel
  • besteht seit 1802
  • Fläche: 31.200 Quadratmeter
  • Busanbindung: Linie 28
  • Haltestelle: Friedhof Kastel
  • Grabarten: Erdwahlgräber, Erdreihengräber, Urnenwahlgräber, Urnenreihengräber, Kinderreihengräber, Urnenwand

Der Vorläufer des heutigen Friedhofs befand sich seit dem 16. Jahrhundert rund um die St. Georgskirche. Ein Teil der Pestmauer, die die Gesunden von den Kranken, die in der Kirche gepflegt wurden, trennte, ist noch erhalten. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde der Friedhof an die Boelkestraße neben eine Kaserne verlegt. Etwa die Hälfte des Friedhofs ist denkmalgeschützt. Es geht um vier Abteile, die sich südlich und südwestlich der Trauerhalle befinden und um das Ehrenfeld. In diesen Bereichen gelten besondere Gestaltungsvorschriften und die Grabstätten dürfen nur im Falle einer denkmalrechtlichen Genehmigung neu- oder umgestaltet werden. Es sind historische, denkmalgeschütze Grabmale vorhanden, für die Patenschaften übernommen werden können. Auf dem Friedhof Kastel finden die Bestattungen in Erdtiefgräbern statt.

Anzeigen