Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Friedhof Medenbach

Hockenbergstraße
65207 Wiesbaden-Medenbach
  • besteht seit 1863
  • Fläche: 6.819 Quadratmeter
  • Busanbindung: Linie 21
  • Haltestelle: Münzenbergstraße
  • Grabarten: Erdwahlgräber, Erdreihengräber, Urnenwahlgräber, Urnenreihengräber, Kinderreihengräber

Der 1863 aus dem Ort hierher verlegte, ummauerte Friedhof fiel teilweise dem Bau der Umgehungsstraße im Jahr 1962 zum Opfer. Von denkmalpflegerischem Interesse ist heute deshalb nur noch das 1923 errichtete Kriegerdenkmal, das in einer nach dem Ersten Weltkrieg angelegten westlichen Erweiterung des alten Friedhofs steht. Gemessen an der geringen Größe der damals noch selbständigen Gemeinde erscheint das Denkmal sehr aufwendig: In einem steil proportionierten, aus behauenen Schiefersteinen aufgemauerten Ziborium mit Kreuzgewölbe, ruht auf hohem Postament die Steinplastik einer trauernden, knienden Frauengestalt, die an der Sockelplatte mit "Bierbrauer" signiert ist.

Anzeigen