Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Nizzaplätzchen

Direkt am Haupteingang befindet sich das Nizzaplätzchen. Eingerahmt von den Kurhaussäulen ist es das Entree zum Kurpark.

Das Beet auf dem Nizzaplätzchen wurde in der Gestaltung räumlich zum Muschelsaal angelegt, sodass man die Saaltüren öffnete und direkt zum Nizzaplätzchen mit seinem angrenzten Kurpark heraus flanieren konnte.

Heute wird das Beet je nach Jahreszeit mit Blumen der Saison bepflanzt. Eingerahmt zwischen den Säulen des alten Kurhauses und der Büste von Fjodor Dostojewski ist es ein schöner Platz zum Verweilen.

Anzeigen