Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Tag des Baumes 2019

Zum "Tag des Baumes 2019" fand am Mittwoch, 20. März, um 10 Uhr eine besondere Baumpflanzung in Wiesbaden-Rambach statt.

Am Mittwoch, 20. März 2019, fand in Wiesbaden-Rambach zum bundesweiten "Tag des Baumes" eine Baumpflanzung, unter anderem mit Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr, statt.

Treffpunkt war die Bushaltestelle Erbsenacker in Wiesbaden-Naurod, von dort gab es einen Shuttle-Service bis zur Pflanzstelle.

"Tag des Baumes" seit 1952

Der "Tag des Baumes" in Deutschland reicht bis ins Jahr 1952 zurück. In diesem Jahr begründete Dr. Robert Lehr, der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zusammen mit dem ersten Bundespräsidenten, Professor Dr. Theodor Heuss, diesen Ehrentag für den Baum.

Der erste Tag des Baumes war noch ganz durch die Nachkriegssituation geprägt und richtete sich damals gegen die Übernutzung der Wälder. Während des Krieges und durch den sogenannten Reparationshieb der Alliierten fand auf zehn Prozent der deutschen Waldfläche ein Kahlschlag statt. Zudem wurde in den ersten Nachkriegsjahren mehr Holz eingeschlagen, als nachwachsen konnte; Anfang der 1950-er Jahre bestand noch immer eine Kohlekrise. Der Tag des Baumes 1952 dient der Rückbesinnung auf die Nachhaltigkeit – einem Prinzip, das seit 150 Jahren das Handeln der Forstwirtschaft geprägt hatte.

Stadtwald und Baumbestand der Innenstadt als Standortfaktor


Der Stadtwald und der Baumbestand der Innenstadt sind ein herausragender Standortfaktor für Wiesbaden, der eine ganz besondere Atmosphäre schafft und seinesgleichen sucht. Im Besonderen dient der Wald der Erholung und erfüllt eine Vielzahl von Schutzfunktionen; auch liefert er Rohstoffe und erneuerbare Energieträger, die in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit unerreicht sind.

Den "Tag des Baumes" möchten die Verantwortlichen zum Anlass nehmen, das Augenmerk auf diese herausragende Bedeutung des Waldes und des Stadtgrüns für Wiesbaden zu lenken. Beim diesjährigen Tag des Baumes halfen die Kinder der 6. Klasse der Helene-Lange-Schule mit, Flatter-Ulmen zu pflanzen.

Anzeigen