Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Der offizielle Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt bietet einen schnellen Überblick über große und kleine Events in der Stadt.
Fr 10.11.2017   19:30 Uhr

Literaturhaus – Literaturtage: Der Fall Timo Rinnelt

DDR 1967 - 1969, Filmausschnitte aus 3 Sendungen, FSK: ungeprüft
Regie: Hubert Hoelzke
Buch: Günter Prodöhl
Kamera: Adam Pöpperl, Tilman Dähn, Alfred Krehl
Musik: Wolfgang Pietsch
Mit Irma Münch, Wilfried Ortmann, André Kallenbach, Harry Hindemith, Gerhard Rachold
Bild: © HHStAW Ludwig Herbst
 
Mit dem 'Fall Timo Rinnelt' begann beim Deutschen Fernsehfunk der DDR eine neue Sendereihe: 'Kriminalfälle ohne Beispiel'. In den einzelnen Folgen sollten Fälle thematisiert werden, die in Ländern wie der BRD für großes Aufsehen sorgten und Ansatzpunkte lieferten, die kapitalistische Gesellschaft kritisch zu betrachten.
Autor Frank Witzel und der Historiker Philipp Felsch wenden sich im Gespräch dem Fall Timo Rinnelt zu. Sie präsentieren die Erstsendung von 1967 und Ausschnitte aus zwei Sendungen von 1969.

Die Handlung dieses ersten Falls setzt am 13. Februar 1964 ein. Handlungsort ist Wiesbaden. An diesem Tag verschwindet der sieben Jahre alte Timo Rinnelt (hier dargestellt von André Kallenbach) spurlos. Nachmittags spielte er noch vor seinem Elternhaus, doch als ihn die Mutter bei Anbruch der Dunkelheit hereinrufen will, ist Timo nicht aufzufinden. Die Eltern informieren die Polizei über das Verschwinden ihres Sohnes, und die Suche nach dem Jungen wird aufgenommen. Der Film, der auch eine Fortsetzung erfuhr, besticht mit verwegenen ideologischen Kurzschlüssen, kühnen Wiesbaden-Ansichten und betörenden Bildern der Landeshauptstadt.

Gastgeber Frank Witzel im Gespräch mit Philipp Felsch, Historiker und Kulturwissenschaftler.

Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne und Literaturhaus Villa Clementine

Eintritt: 8 €


Datum

Fr 10.11.2017   19:30 Uhr

Öffnung

19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3779
Fax: 0611/31-3961
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Verkaufsstellen

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5050
E-Mail: caligariwiesbadende
www.wiesbaden.de/caligari

Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-servicewiesbaden-marketingde
www.wiesbaden.de/t-info

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Anzeigen