Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Der offizielle Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt bietet einen schnellen Überblick über große und kleine Events in der Stadt.

Kinderkino: Lippels Traum

D 2008, 101 Min., FSK: ab 6, empfohlen ab 8 (BJF), FBW: besonders wertvoll
Regie: Lars Büchel
Buch: Paul Maar, Ulrich Limmer
Kamera: Jana Marsik
Musik: Konstantin Wecker
Mit Anke Engelke, Moritz Bleibtreu, Christiane Paul, Uwe Ochsenknecht, Karl Alexander Seidel
Bild: © Collina

Manchmal ist das Leben gar nicht so leicht. So auch für den 11-jährigen Lippel. Er hat große Angst vor der Dunkelheit und wird in der Schule von Mitschülern und Lehrern geärgert. Doch als wäre das allein nicht schon schlimm genug, kommt es für ihn noch dicker. Als sein Vater – ein berühmter Koch – nach Amerika reist, übernimmt das Kindermädchen Frau Jakob Lippels Betreuung. Und diese entpuppt sich als wahrer Drache. Ständig schikaniert sie den Jungen und nimmt ihm sogar das Buch der Geschichten aus Tausendundeiner Nacht weg, das sein Vater ihm zum Abschied geschenkt hat.
Angeregt durch dieses Buch träumt sich Lippel nun Nacht für Nacht in eine orientalische Märchenwelt und erlebt fantastische Abenteuer. Während er im Traum mutig und tapfer ist, sind die Dinge in der Realität aber nicht so rosig. Doch mehr und mehr scheinen reale Welt und Traum zu verschwimmen und er muss sich seinen größten Ängsten stellen, um sich und seine neu gewonnenen Freunde zu retten. Wird er am Ende der Held beider Welten werden?

'LIPPELS TRAUM hat alles, was man sich von einem Kinder- und Familienfilm wünscht: einen sympathischen jungen Helden, mit dem Kinder sich gut identifizieren können und eine schön erzählte Geschichte, die Spannung, Abenteuer und Humor bietet. Vor allem aber ist der Film ein überzeugendes Plädoyer für die Kraft der Phantasie.' FBW-Jurybegründung

'Liebevoll gestaltete und mitreißend gespielte Jugendbuchverfilmung, in der auch die Erwachsenen noch einmal Kind sein dürfen.' Cinema


Vorfilm:
DIE STUNDE DER FLEDERMAUS

D 2015, 3'59 Min., FSK: ab 0
Buch & Regie: Elena Walf
Musik: Nicolai Krepart

Als es auf dem Bauernhof Nacht wird, ist die kleine Fledermaus hellwach. Wie schön wäre es, jetzt mit dem Hund rum zu bellen, zu springen und zu tanzen! Sie will nicht alleine sein. Sie sucht einen Freund.

Eintritt: 3,50 €
10er-Karte: 30 €


Veranstaltungsort

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3779
Fax: 0611/31-3961
Haltestellen
Dern'sches Gelände

Verkaufsstellen

Caligari FilmBühne
Marktplatz 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5050
E-Mail: caligariwiesbadende
www.wiesbaden.de/caligari

Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-servicewiesbaden-marketingde
www.wiesbaden.de/t-info

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr, sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr; samstags von 10 bis 15 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter

Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Anzeigen