Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

BürgerKolleg Wiesbaden

Bürger stark machen fürs Ehrenamt

Das seit 2010 bestehende BürgerKolleg bietet Ehrenamtlichen der Stadt Weiterbildung an - und zwar kostenfrei. Es geht darum, "Schlüsselqualifikationen" zu vermitteln, die ein Verein oder eine Initiative braucht, um Begeisterung und Fachwissen in Erfolg zu verwandeln. Themen sind zum Beispiel gute Führung, Mitgliedergewinnung, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Vereinsrecht, Teamentwicklung und Kommunikation.

Die Seminare finden in Räumlichkeiten der Volkshochschule, der R+V-Versicherung, weiteren Räumen in der Stadt oder bei den Vereinen selbst statt. Das BürgerKolleg hilft den Ehrenamtlichen dabei, sich zu vernetzen und somit wechselseitig von den Kompetenzen zu profitieren.

Anmeldung direkt online möglich

Zwischen September 2010 und März 2012 haben bereits mehr als 900 Teilnehmer aus über 100 Vereinen an fast 60 Seminaren und Workshops teilgenommen. Das Angebot gliedert sich in zwei Teile: "Offene Seminare" stehen einzelnen Engagierten offen. "Inhouse-Workshops" hingegen sind exakt auf die Problemlage einzelner Vereine abgestimmt. Zu beiden Veranstaltungsarten kann man sich direkt über die Website des BürgerKollegs anmelden.

Trägerin und Partner

Das BürgerKolleg ist ein Projekt der Wiesbaden-Stiftung. Es wird finanziell unterstützt von der R+V-Versicherung (Hauptsponsorin) sowie von der Stadt Wiesbaden. Bildungspartnerin ist die Volkshochschule Wiesbaden (vhs).

Vorbild für andere Städte

Das BürgerKolleg der Wiesbaden-Stiftung hat bis März 2012 bereits drei große Preise mit Preisgeldern in Höhe von 33.000 Euro erhalten. Wiesbaden ist bundesweit Vorreiter in dieser Projektform. Bürgerstiftungen anderer Städte (Münster und Braunschweig) haben bereits angefangen, nach diesem Muster eigene BürgerKollegs für ihre Stadt aufzubauen. Die Wiesbaden-Stiftung unterstützt sie dabei.

Anzeigen

BürgerKolleg wiesbaden.de
1 / 1