Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

One Billion Rising: Eine weltweite Aktion gegen Gewalt an Frauen

Am Donnerstag, 14. Februar 2019, fand auf dem Bahnhofsvorplatz wieder die Tanzaktion "One Billion Rising" statt. Die weltweite Veranstaltung ruft gegen Gewalt an Frauen auf.

Die Kampagne "One Billion Rising - Eine Milliarde erhebt sich" ist eine weltweite Tanzaktion, die sich für das Ende von Gewalt an Mädchen und Frauen einsetzt. An diesem Tag tanzen Menschen weltweit auf den Straßen, um Solidarität mit den Gewaltopfern und gemeinsame Kraft zu demonstrieren. Am Donnerstag, 14. Februar 2019, fand sie in Wiesbaden von 16.30 Uhr bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz statt. Jeder konnte mitmachen - die Choreographie konnte man sich über den unten stehenden YouTube-Link ansehen oder in Übungsstunden proben.

Schirmfrau Schwester Lea Ackermann

Schirmfrau der Veranstaltung war in diesem Jahr Schwester Lea Ackermann von "Solwodi Deutschland", die Moderation übernahm Anika Nagel von Wildwasser Wiesbaden. Die Rede einer Betroffenen wurde von Sonja Hartmann gehalten.

Fakten rund um das Thema Gewalt gegen Frauen

35 Prozent aller Frauen in Deutschland haben körperliche oder sexuelle Gewalt erfahren, 22 Prozent der Frauen haben diese in der Partnerschaft erlebt und 67 Prozent melden schwerwiegendste Gewaltvorfälle innerhalb einer Partnerschaft nicht der Polizei oder einer anderen Organisation.*

*Quelle: Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, Zahlen für Deutschland

Anzeigen