Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Weltmädchentag 2018

Unter dem Motto "Für Dich & Dich & Dich" findet am Freitag, 28. September, von 15 bis 19 Uhr der Aktionstag zum "Weltmädchentag 2018" im Kinder- und Jugendzentrum in der Reduit in Kastel für Mädchen zwischen acht und 18 Jahren statt.

Der "Weltmädchentag", auch "Internationaler Mädchentag" genannt, ist ein von den Vereinten Nationen festgelegter Aktionstag (11. Oktober eines jeden Jahres), der auf die weltweit vorhandene Benachteiligung von Mädchen aufmerksam machen möchte und sich für eine mädchengerechte Welt einsetzt. Ein Blick auf die Lebenswirklichkeit vieler Mädchen liefert bedrückende Fakten und zeigt deutlich, dass Mädchen in weiten Teilen der Welt nach wie vor unter Armut, Gewalt, Diskriminierung, Ausbeutung und Unterdrückung leiden und ihnen oftmals der Zugang zu Bildung verwehrt wird.

Auch wenn Mädchen hierzulande unter anderen Lebensumständen heranwachsen als in vielen anderen Ländern dieser Erde, besteht auch in Deutschland - trotz formaler Gleichberechtigung - noch Handlungsbedarf, um Mädchen ein selbstbestimmtes, chancengleiches und gewaltfreies Leben zu ermöglichen.

Workshops, Mitmachstationen und Abschluss-Disco

Um diesen wichtigen Aktionstag zu unterstützen und gleichzeitig auch das kreative Potenzial und die Stärken von Mädchen in den Fokus zu rücken, sind alle Mädchen am Freitag, 28. September, im Alter von 8 bis 18 Jahren eingeladen, den Weltmädchentag mitzufeiern. Von 15 bis 18 Uhr haben Mädchen aus Wiesbaden und Mainz die Gelegenheit, sich zu begegnen und an einem abwechslungsreichen Programm teilzunehmen.

Verschiedene Workshops und Mitmachstationen, beispielsweise ein Tanzworkshop, Glückskekse nähen, Bungee-Run, Actionpaint, Hüpfburg, Kreativangebote, Airbrush-Tattoos und vieles mehr können besucht werden. Thematisch setzt sich der Weltmädchentag anhand eines Filmausschnittes mit der Einführung des Frauenwahlrechtes 1918 auseinander.

Anreisemöglichkeiten

Interessierte Mädchen aus Mainz und Wiesbaden können sich an die Kinder-, Jugend-, Stadtteil und Kulturzentren der beiden Städte wenden, die mit Mädchengruppen die Veranstaltung besuchen werden. Die Adressen und Telefonnummern gibt es über die untenstehenden Links. Natürlich ist auch eine individuelle Anreise möglich. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Mädchenarbeitskreis des Amtes für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Mädchenarbeitskreis der Landeshauptstadt Mainz veranstalten bereits zum vierten Mal in Folge den gemeinsamen Aktionstag zum Weltmädchentag.

Anzeigen