Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Initiativenförderung – Geld für Ideen

Das Jugendbildungswerk unterstützt Projektideen von Jugendlichen aus Wiesbaden, die Projektarbeit für Wiesbadener Kinder und Jugendliche anbieten möchten.

Jeder, der eine Projektidee hat, die aus dem kulturellen, sozialen, ökologischen oder politischen Bereich kommt, nicht älter als 21 Jahre ist und in Wiesbaden wohnt, kann einen Antrag auf "Initiativförderung – Geld für Ideen" bei der Stadt Wiesbaden stellen.

Das Projekt sollte mit Kindern oder Jugendlichen aus Wiesbaden zu tun haben. Wenn dies der Fall ist, kann das Projekt finanziell unterstützt werden.

Mit dem Antrag sollte ein Kostenplan abgegeben werden, der in etwa aufführt, wofür das Geld benötigt wird. Dieser Plan ist Grundlage für die Entscheidung, in welcher Höhe das Projekt gefördert wird. Natürlich gilt das nur solange, bis das Geld, das für die Initiativenförderung zur Verfügung steht, erschöpft ist. Jedes Projekt kann allerdings nur einmal aus der Initiativenförderung unterstützt werden.

Beispiele für Projektförderungen aus den vergangenen Jahren:

Kinderprogramm auf dem Köhlerfest

Am 9. September 2017 unterstützte die Iniativenförderung auf dem Köhlerfest in Wiesbaden-Dotzheim das Kinderprogramm für den Auftritt des "Clown Herr von Bauch".

Charity Skate Contest "Rollen für Hansi"

Für Anfänger und Profis in der Altersgruppe von neun bis 99 Jahren fand am 23. September 2017 der Skate Contest im Kulturpark Schlachthof statt. Hier konnten Anfänger erste Erfahrungen sammeln und Profis ihr Können zeigen.


Online-Formular

Was wir wissen müssen

Hier kann der Antrag direkt online gestellt werden. Der Fragebogen landet direkt bei der Initiativenförderung des Amtes für Soziale Arbeit. Falls ihr Fragen habt, ruft einfach an oder schickt uns eine E-Mail (s. Kontakt am Ende der Seite).

Datenschutzbestimmungen
* Pflichtfeld

Anzeigen