Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

42. Wiesbadener Puppenspiel Festival

Seit vielen Jahren ist das Wiesbadener Puppenspiel Festival im November eine ganz besondere Zeit für die kleinen und großen Zuschauer. Dieses Jahr findet es vom 11. bis 24. November 2018 im Montessori Kinderhaus am Elsässer Platz statt. Der Kartenvorverkauf läuft.

Ein wahrlich spannendes Programm wartet in diesem Jahr auf die Besucher. Insgesamt werden zwölf Theatergruppen 31 Vorstellungen zeigen, zusammengestellt von dem renommierte Puppenspieler und Festivalleiter Stefan Maatz. Zur Eröffnung spielt die national und international gefeierte Künstlerin Maayan Iungman mit "Niyar" ganz ohne Worte einen lebendigen Traum aus Papier.

In "Maximiliane und der Königstiger" geht es auf eine gefährliche Reise. Die Geschichten der bekannten Kinderbücher "Wo die wilden Kerle wohnen", "Rabe Socke - Alles erlaubt" und "Käpt’n Knitterbart ... und Mee(hr)" werden mit liebevoll gestalteten Figuren aus den Buchseiten auf die Bühne gelockt.

Wer Märchen liebt, wird sich auf die neu inszenierten Geschichten "Hänsel & Gretel", "Die 7 Geißlein", "Das kleine hässliche Entlein" und "Mascha und der Bär" freuen. Jedes für sich ist in einer ganz eigenen fantasievollen Art umgesetzt. Musikalisch erzählt wird "Das Lied der Grille" und "Der kleine König Dezember" regt zum Nachdenken an.

"Piggeldy & Frederick" des marotte Figurentheater werden ihre Fans erfreuen. Der große Bruder Frederick hat immer eine tiefsinnig-unsinnige Erklärung für Piggeldys Fragen auf Lager. Das Theater wurde 2017 zum Publikumsliebling gewählt und bekommt vor der Vorstellung den Preis überreicht.

Mit "Don Carlos, der Infanterist von Spanien" (Oder: das kommt davon, wenn man seine Stiefmutter liebt) dürfen sich auch Jugendliche und Erwachsene auf eine wunderbare Inszenierung mit viel Klamauk, Mord und Totschlag und keinem happy end freuen.

Das Programmheft mit allen Vorstellungen wird ab Mitte August an allen Wiesbadener Kindertageseinrichtungen und Schulen verteilt und kann untenstehend heruntergeladen werden.

Praktische Informationen

Veranstaltungsort Montessori Kinderhaus
Elsässer Platz
Klarenthaler Straße 25
65197 Wiesbaden
Eintrittspreise Tagesveranstaltungen: fünf Euro
Abendveranstaltung am 24. November: acht Euro
Bei Vorlage der Wiesbadener Familienkarte jeweils 50 Prozent Ermäßigung
 Kartenvorverkauf Start am 25. September 2018
Wiesbadener Tourist Information
Vorverkaufsgebühr wird nicht berechnet, sondern vom Amt für Soziale Arbeit übernommen
Onlinebuchung

Die regulären Karten (nicht Ermäßigung/Gruppe) für die Nachmittagsvorstellungen können auch online gebucht und ausgedruckt werden. Hier fällt eine Buchungsgebühr von 0,60 Euro pro Ticket an. Der Vorverkauf ist nur bis zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung möglich.

Tageskasse Diese öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellungen. Aktueller Restkartenbestand unter der untenstehenden Facebook-Seite des Puppenspiel Festivals 
Altersangaben Die Altersangaben stellen Erfahrungswerte der jeweiligen Puppenspieler dar, ab welchem Alter das Stück von den Kindern verstanden werden kann. Die Vorstellungen sind natürlich auch für ältere Kinder und Erwachsene zu empfehlen. Um Störungen und Unruhe zu vermeiden, wird gebeten, die Altersangaben unbedingt einzuhalten. Bitte beachten: Bei manchen Vorstellungen ist kein Einlass für Kinder unter dem Mindestalter!
Gruppen Die Vorstellungen am Vormittag sind vorerst für Kindertagesstätten und Schulen reserviert, die hierfür den gesonderten Vorverkaufsstart haben. Die Informationen dazu sind im Infobrief und Reservierungsformular unten zu finden.

Anzeigen