Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Weltkindertagsfest 2018

Beim Weltkindertagsfest am Sonntag, 16. September, stehen von 13 bis 18 Uhr auf dem Schlossplatz die kleinen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener und ihre Rechte im Mittelpunkt. Motto ist "Kinder brauchen Freiräume".

Endlich ist es wieder soweit: Der Wiesbadener Schlossplatz lädt mit Kletterwand, Hüpfburg, Kinderschminken und jeder Menge weiterer Aktionen Klein und Groß zum jährlich stattfindendn Weltkindertagsfest ein. Am Sonntag, 16. September 2018, von 13 bis 18 Uhr wird unter dem diesjährigen Motto "Kinder brauchen Freiräume" ein buntes Platzprogramm angeboten, dabei stehen die in der UN-Kinderrechtskonvention verbrieften Rechte der Kinder im Vordergrund.

Besonders engagierte Wiesbadener Vereine, Kindereinrichtungen und Initiativen werden vor Ort neben Mitmachständen mit Kreativaktionen und Bewegungsangeboten auch Informationsstände anbieten. Eltern, Großeltern und andere Erwachsene können sich hier über Angebote für Familien in Wiesbaden informieren, ins Gespräch kommen oder auch aktiv gemeinsam mit den Kindern malen, rätseln und aktiv werden.

Eine Besonderheit beim Wiesbadener Weltkindertagsfest ist die Kinder- und Jugendbühne. Tanz- und Sportgruppen, Schauspielerei, Musik sowie Moderation - Kinder und Jugendliche gestalten an diesem Tag das bunte Bühnenprogramm.

Die Angebote beim Wiesbadener Weltkindertagsfest sind kostenfrei, so dass alle Kinder daran teilhaben können. Veranstalter ist das Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Jugendarbeit, wi&you, unterstützt durch zahlreiche Wiesbadener Vereine, Initiativen und Einrichtungen.

Die Schirmherrschaft für das Weltkindertagsfest hat Stadtrat Christoph Manjura übernommen. Der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich wird um 15 Uhr Klein und Groß auf der Bühne begrüßen.

Anzeigen