Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Gesellschaft & Soziales
  4. Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür im Polizeipräsidium Westhessen

Am Sonntag, 26. August 2018, öffnet das Polizeipräsidium Westhessen zwischen 10 und 17 Uhr für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Pforten.

Der Tag der offenen Tür wird nach einer Andacht des Polizeipfarrers Dr. Schulz-Rauch von Innenminister Peter Beuth, Oberbürgermeister Sven Gerich sowie Polizeipräsidenten Stefan Müller am Sonntag, 26. August 2018, um 10 Uhr im Polizeipräsidium Westhessen im Konrad-Adenauer-Ring 51 eröffnet.

Anlässlich des besonderen Tages präsentiert die Polizei einen Querschnitt ihrer Arbeit und Ausrüstungen an Informationsständen und auf Aktionsflächen. Angebote von Kooperationspartnern und polizeinahen Organisationen runden das bunte Programm für Groß und Klein ab. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Es gibt viel zu sehen: Die Diensthundeführer, der Polizeihubschrauber und das Spezialeinsatzkommando sind vor Ort, darüber hinaus können die Gäste an diesem Tag die Polizeiarbeit hautnah erleben. Probieren Sie sich als Spurensicherer an einem Tatort, nehmen Sie an einem Einsatztraining teil oder werfen Sie einen Blick ins Polizeigewahrsam. Auch eine Führung durch das Polizeimuseum wird angeboten, und Sie können während der Lesung des Krimiautors Stephan Reinbacher einer Phantombildzeichnerin über die Schulter schauen.

Bestaunen Sie auf der Blaulichtmeile die aktuellen Polizeifahrzeuge, Polizeioldtimer, Motorräder, den Wasserwerfer, ein Taucherfahrzeug, ein Boot der Wasserschutzpolizei, Fahrzeuge der Militärpolizei der US-Army sowie Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst.

Die Polizeipuppenbühne führt für die Kleinen ein Puppentheaterstück zur Sicherheit im Straßenverkehr auf, für die Großen sorgen Simulatoren und Reaktionstests für Action. Musikalisch bieten das Landespolizeiorchester, die Jazz-Combo der US-Army sowie die Rock-Coverband "Flashback" gute Unterhaltung. Auch eine Fahrradcodierung wird angeboten, dazu sind Eigentumsnachweis und Personalausweis notwendig.

Die Parkplätze am Polizeipräsidium stehen für Besucher nicht zur Verfügung. Nutzen Sie daher bitte öffentliche Verkehrsmittel oder den kostenlosen Shuttle- Service. Dieser ist an den folgenden drei Örtlichkeiten eingerichtet und fährt im Zehn-Minuten-Takt zwischen 9.30 bis 17.30 Uhr vom Äppelallee-Center, den Baumärkten Friedrich-Bergius-Straße sowie vom P&R Parkplatz Kahle Mühle.

Anzeigen