Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Helios Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken

Die Helios Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden (Helios HSK) sind das Klinikum der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Helios-Kliniken-Gruppe sowie ein Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz.

Als Krankenhaus der Maximalversorgung bieten die Helios HSK ihren Patienten mit rund 1.000 Betten in 25 Fachkliniken, 15 Zentren und vier Instituten ein breites und hochmodernes, medizinisches Leistungsspektrum. Mehr als 2000 Menschen betreuen und behandeln die Patienten aus Wiesbaden und der Region.

Der Name erinnert an den früh verstorbenen Hessischen Sozialminister Dr. Schmidt, der zur Realisierung dieses Klinikums beigetragen hat.

Fachkliniken

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Anästhesie, Rettungsmedizin und Schmerztherapie
  • Augenheilkunde
  • Dermatologie und Allergologie
  • Geburtshilfe & Pränatalmedizin
  • Gefäßmedizin
  • Gynäkologie und gynäkologische Onkologie
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • Interdisziplinäre Intensivmedizin und Intermediate Care
  • Kinder und Jugendliche
  • Kinderchirurgie und angeborene Fehlbildungen
  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Notfallmedizin
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Thoraxchirurgie
  • Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie
  • Urologie und Kinderurologie
  • Innere Medizin I: Kardiologie, Angiologie, konservative Intensivmedizin
  • Innere Medizin II: Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
  • Innere Medizin III: Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
  • Innere Medizin IV: Rheumatologie, Klinische Immunologie, Nephrologie
  • Innere Medizin IV: Abteilung Dialyse

Institute

  • Institut für Arbeitsmedizin, Prävention und Gesundheitsförderung
  • Institut für Labordiagnostik und Hygiene
  • Institut für Nuklearmedizin
  • Institut für Pathologie und Zytologie

Anzeigen