Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Gesundheit
  4. Selbsthilfe
  5. Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen bieten Menschen die Möglichkeit, sich mit Betroffenen und deren Angehörigen über Krankheit und deren Folgen zu verständigen. Im Austausch können Wege aufgezeigt und manchmal aussichtslos erscheinende Situationen gemeinsam gelöst werden.

Die Gemeinschaft gibt Halt und führt heraus aus dem Gefühl der Ohnmacht und der Isolation. Bei chronischen Erkrankungen und Behinderungen hilft dieses Miteinander weiter, denn hier geht es darum, mit belastenden Bedingungen und Einschränkungen zurechtzukommen. Jeder wird mit seinem Anliegen ernst genommen, das Verständnis und der Beistand sorgen für Sicherheit und damit für mehr Wohlbefinden. Durch das Hervorheben und Erkennen persönlicher Stärken können Krankheiten, Behinderungen, psychische und soziale Probleme besser bewältigt werden.

Menschen mit Erkrankungen und ihre Angehörigen sind Experten in eigener Sache; sie wissen, an welchen Stellen es Probleme gibt, wo Hilfsangebote greifen oder verbessert werden können. Diese hohe Patientenkompetenz und das Wissen macht sie zu wichtigen Partnern unseres Gesundheitssystems. Sie sind eine notwendige und sinnvolle Ergänzung zu der medizinischen Behandlung.

Für Betroffene, Angehörige und Nichtbetroffene kann dank der Selbsthilfegruppen Verbundenheit geschaffen werden. Selbsthilfe bietet vieles: Unterstützung, Information, Zusammenhalt, jahrelange Freundschaft,  vertrauensvoller Austausch und einiges mehr.


Anzeigen