Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Gesundheitsforum September

Das "Gesundheitsthema des Monats" wird mit der Veranstaltung zum Thema "Herzenssache" am Mittwoch, 26. September 2018, ab 17.30 Uhr im Rathaus am Schlossplatz fortgesetzt.

Unter dem Titel "Herzenssache" thematisiert die Vortragsreihe "Verständliche Medizin" am Mittwoch, 26. September 2018, ab 17.30 Uhr im Sitzungssaal der Stadtverordneten die Herzgesundheit. Experten klären über Bluthochdruck, Herzschmerz und Herzinfarkt auf und geben Hinweise zu Prävention, Diagnostik und Therapien.

Plötzlich hört das Herz auf zu schlagen

Dieses Szenario kann jeden treffen, ganz unabhängig davon, welches Geschlecht man hat, wie alt man ist oder woher man kommt. Was alle Fälle gemeinsam haben: Es ist Schnelligkeit gefragt, denn ein Infarkt muss sofort behandelt werden.

Da man abrupt zum Ersthelfer werden kann oder gar selbst betroffen sein könnte, ist es für die Bevölkerung sehr wichtig, mit einem guten Know-how rund um die Erkennung, Behandlung und Notfallversorgung durch den Alltag zu gehen. Am Ende steht immer ein Menschenleben, das durch simple Behandlungen wie Herzdruckmassage und Beatmung bis zum Eintreffen des Notarztes gerettet werden kann. In Wiesbaden stehen zusätzlich an vielen Stellen Defibrillatoren zur Verfügung, die im Falle einer Reanimation eingesetzt werden können.

Schleichende Entwicklung

Neben akuten Notfällen am Herz entwickeln sich viele Erkrankungen, wie zum Beispiel Bluthochdruck, schleichend und werden vom Arzt erst spät diagnostiziert. Es können Folgeerkrankungen entstehen, die die Herzleistung verringern. Rechtzeitig erkannt, kann man jedoch lange und gut mit ihnen leben. So kann neben medikamentöser Einstellung ein gesunder Lebensstil mit Bewegung und bewusster Ernährung, ein verantwortlicher Umgang mit Alkohol und eine Reduktion weiterer Risikofaktoren wie Stress und Übergewicht, Bluthochdruck auf natürliche Weise senken.

Experten beraten

Schmerzt das Herz, sollten Betroffene mit ihrem Arzt sprechen, denn er kann unter vielen Ursachen die korrekte Diagnose stellen und die passende Therapie in die Wege leiten. Im Rahmen der Reihe "Verständliche Medizin" erfahren Sie von Experten, wie Sie verschiedene Herzerkrankungen erkennen und wie diese von Medizinern diagnostiziert und behandelt werden. Darüber hinaus lernen Sie, was Sie selbst im Vorfeld tun können, um Herzproblemen vorzubeugen und Ihren "Motor" lange gesund zu erhalten.

Das Gesundheitsamt Wiesbaden und der Praxisbund e.V. freuen sich über Ihren Besuch!

Anzeigen