Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Stadtentwicklungskonzept "Wiesbaden 2030+"

Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept "Wiesbaden 2030+" wird ein informelles strategisches Steuerungsinstrument auf gesamtstädtischer Ebene entstehen. Dieses soll als Leitkonzept für die künftige städtebauliche Entwicklung der Landeshauptstadt Wiesbaden dienen.

Ziel des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts "Wiesbaden 2030+" ist, auf kommende Herausforderungen für die städtebauliche Entwicklung aktiv und vorausschauend reagieren zu können. Die wichtigen räumlichen Leitlinien der Stadtentwicklung in den kommenden 15 bis 20 Jahren sollen beschrieben werden.

Die Erarbeitung des Wiesbadener Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes ist als Diskurs mit der Stadtgesellschaft zu verstehen. In der zweiten Beteiligungsrunde sollen nun gemeinsam Ziele erarbeitet werden.

Unter der Leitfrage "Wie sieht dein Wiesbaden der Zukunft aus?" konnten Bürgerinnen und Bürger vom 16. Februar bis 15. März 2017 in einem moderierten Online-Dialog ihre Ideen einbringen. Drei thematische Fragen dienten dabei als Einstieg in die Diskussion: Wie wollen wir künftig leben und wohnen? Wie können wir Arbeit attraktiv gestalten? Auf welche Weise bewegen wir uns in Zukunft fort? Diese Fragen sind zentrale Bestandteile der Stadtentwicklung und können nur gemeinsam beantwortet werden.

Bei einer ersten Bürgerwerkstatt am 10. März wurden die bisher vorliegenden Erkenntnisse und Qualitätsziele vorgestellt. Anschließend konnten die Teilnehmer ihre Ideen in verschiedenen Themengruppen weiterentwickeln und diskutieren. Zudem war im Zeitraum vom 1. bis zum 10. März 2017 das Dialog-Mobil in Wiesbaden unterwegs.

Zahlreiche Wiesbadenerinnen und Wiesbadener haben sich über das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Wiesbaden 2030+ informiert und über die Zukunft der Stadt mitdiskutiert. Alle Beiträge des Online-Dialogs werden derzeit ausgewertet und fließen in die Überarbeitung der Qualitätsziele ein.

Im Juni 2017 sind alle herzlich eingeladen, sich an einer von vier Stadtteilwerkstätten zu beteiligen. Bei diesen Stadtteilwerkstätten werden verschiedene Zukunftsbilder für die künftige Stadtentwicklung vorgestellt. Die Bürgerinnen und Bürger hatten bei vier Terminen im Juni Gelegenheit, diese Szenarien zu diskutieren und ihr Feedback dazu zu geben.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, zum Beteiligungsprozess sowie zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Wiesbaden 2030+ sind fortan auf der Online-Plattform unter unten angegebenem Link zu finden.


Anzeigen