Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Partnerschaftsverein präsentierte sich beim Stadtfest

Der Partnerschaftsverein "Wiesbaden – San Sebastián" informierte beim Stadtfest am 23. und 24. September 2017 an einem eigenen Stand über Wiesbadens Partnerstadt San Sebastián.

Der Partnerschaftsverein "Wiesbaden – San Sebastián" war am 23. und 24. September 2017 mit einem Informationsstand auf dem Stadtfest vertreten, um Bürger und Besucher Wiesbadens über die Partnerstadt San Sebastián zu informieren.

Vereinsmitglieder haben im persönlichen Gespräch und mit Broschüren und Flyern über die Schönheit der Partnerstadt, seiner Kultur und seiner Einzigartigkeit berichtet. Dabei wurde über Reisemöglichkeiten, Unterkünfte und die hervorragende baskische Küche informiert. Appetit auf die Partnerstadt machten kleine baskische Speisen und regionale Weine.

Der Verein initiiert den Austausch mit der Partnerstadt in vielfältiger Weise. Etwa 200 Bürger, Schüler (zwei Schulen in San Sebastián, drei Schulen in Wiesbaden), bildende Künstler, Musiker, Tanzgruppen, Chöre besuchen jährlich ihre Partnerstadt.

Es gab Rotwein und Roséwein der Bodega Baigorri im Riojagebiet, Txakoli aus Getaria und Sidra von Bereziartua aus Astigarraga, einem Vorort von San Sebastián. Dazu gab es eine typisch baskische Bohnensuppe mit Chorizo, der würzigen Wurst aus dem Baskenland und den Klassiker der Region – die Tortilla.

Der Stand war auf der Rückseite der Marktkirche zwischen der Kirche und dem Kindergarten gegenüber dem Eingang zum Kino Caligari und war am Samstag, 23. September, von 10 bis 21 Uhr und Sonntag, 24. September, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Anzeigen