Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Ausstellung: Konsum und Regenwald

Was macht der tropische Regenwald im Umweltladen? Obwohl er weit enfernt wächst, begegnen wir ihm meist täglich. Wo - das erfährt man in der Ausstellung "Konsum und Regenwald", die bis zum 29. November im Umweltladen in der Luisenstraße 19 zu sehen ist.

Eintauchen in den Dschungel: Elf Banner sowie verschiedene Exponate informieren über den Tropischen Regenwald und die Gewinnung wichtiger Agrarrohstoffe wie Palmöl, Soja, Holz und Kakao. Sie wachsen in der Regel dort, wo früher Regenwald stand. Da die Nachfrage nach diesen Rohstoffen seit Jahren steigt, verschwindet weltweit alle 2,5 Sekunden ein Stück Tropenwald in der Größe eines Fußballfeldes.

Tropische Regenwälder sind wichtige Kohlendioxid-Speicher und biologische Schatzkammern. Die Zerstörung dieser einzigartigen Biotope bedeutet Verlust der Artenvielfalt, Verstärkung des Klimawandels und Vertreibung indigener Völker.

Tipps für nachhaltiges Einkaufsverhalten

Wer das nicht will, muss das eigene Konsumverhalten ändern. Die Ausstellung der Tropenwaldstiftung Oro Verde gibt einfache und praktische Tipps für ein nachhaltiges Einkaufsverhalten. Sie wird ergänzt durch Exponaten und Infotafeln des Netzwerkes Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz (BilRess). So schlägt die Schau einen Bogen vom eigenen Einkaufskorb zu den bedrohten Wäldern und zum globalen Klimaschutz.

Rahmenprogramm

In der Caligari FilmBühne läuft der Dokumentarfilm "Borneo Case". Er erzählt die Geschichte von Menschen, die sich gegen die Abholzung des Regenwaldes zugunsten von Ölpalmplantagen engagieren.

Wie wir uns engagieren können, erläutert Karen Schewina im Workshop "Palmöl im Alltag erkennen und vermeiden".

Am Beispiel eines Regenwaldprojektes in Madagaskar erklärt Katja Wiese im Vortrag "Dynamischer Agroforst - die Lösung für Klima, Mensch und Natur", wie Menschen den Regenwald wirtschaftlich erfolgreich nutzen.

Und schließlich begeistert die Biologin Dr. Frauke Fischer mit ihrem Vortrag "Faszination Regenwald". Sie hat tierisch Spannendes zu erzählen.

Darüber hinaus finden Workshops für Vor- und Grundschulkinder zu den Themen Faire Bananen beziehungsweise Schokolade statt. Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II bietet die Umweltberatung den Workshop "Was hat mein Smartphone mit dem Regenwald zu tun?" an. Telefonische Anmeldung und weitere Informationen gibt es unter Telefon 0611 / 313600.


Anzeigen