Umwelt-Ausstellung: Vögel im Garten

Tipps zur vogelfreundlichen Gartengestaltung und ein buntes Programm rund um die gefiederten Freunde bietet der Umweltladen vom 4. April bis zum 30. Juni 2016 in seiner aktuellen Ausstellung.
Umwelt-Ausstellung: Vögel im Garten. | © wiesbaden.de / Fotolia / K.-U. Häßler

Nach der Eröffnung am 4. April lädt der Umweltladen Vogelliebhaber nun bis zum 30. Juni 2016 in die Ausstellung "Vögel im Garten" ein. Großformatige Banner und zahlreiche Ausstellungsstücke der Naturhistorischen Sammlung des Museums Wiesbaden informieren über die Lebensweise und die Bedürfnissen von Rotkehlchen, Amsel & Co. Kostenlos zum Mitnehmen ist die gleichnamige Broschüre des NABU. Zwei Veranstaltungen im Freien ermöglichen ganz persönliche Vogelbegegnungen. Ergänzt wird die Ausstellung durch und ein großes Angebot an Nisthilfen zum Verkauf.

Überall auf der Welt trifft man auf gefiederte Freunde – die Vögel. Spezialisiert auf ihre jeweilige Umgebung leben sie auf den Gipfeln der Berge, im tiefen Wald oder an der Meeresküste. Die heimischen Gartenvögel haben sich den besonderen Bedingungen der menschlichen Lebensweise angepasst und bereichern die urbane Landschaft.

Vogelstimmenwanderung

Eine Vogelstimmenwanderung am Pfingstsonntag, den 15.Mai 2016, stimmt auf die bundesweite Aktion des NABU zur Stunde der Gartenvögel ein. Etwa 90 Minuten sind die Teilnehmer mit einem Vogelexperten unterwegs durch das Eigenheim und das obere Tennelbachtal und entdecken viele der Vogelarten, die in den Gärten heimisch sind. Die Wanderung endet in der Feldkapelle mit einer ökumenischen Andacht. Im Anschluss sind alle Vogelliebhaber dazu einladen, sich an der Zählung der Gartenvögel im eigenen Garten zu beteiligen. Hierzu gibt es Informationen, praktische Tipps und Anschauungsmaterial am Ende der Veranstaltung. Treffpunkt ist um 7 Uhr die Thomaskirche in der Richard Wagner Straße 88.

Vortrag mit praktischen Tipps zur Gartengestaltung

Um praktische Tipps, wie sich der eigene Garten vogelfreundlicher gestalten lässt, geht es in einem Vortrag am Donnerstag, 19. Mai 2016, um 18 Uhr im Umweltladen. Naturgartenexpertin Sabine Kohlstadt erklärt ganz anschaulich, wie es gelingt mit einfachen Mitteln den Garten Stück für Stück zu einem kleinen Vogelparadies umzugestalten.

Der frühe Vogel … frühstückt gern!

Besondere Erfahrungen in der Begegnung mit den heimischen Singvögeln, kann man am Sonntag, 8. Mai, auf Schloss Freudenberg machen. Bei einem Morgenspaziergang durch den Schlosspark, mit dem Landschaftspädagogen Bernhard Stichlmair, richten die Teilnehmer Augen- und Ohrenmerk ganz auf das geschäftige Leben der Vögel. Es darf in die Ganzheit von Landschaft, Jahreszeit, Wetter, Tier– und Pflanzenwelt eingetaucht werden, um sich an den vielfältigen und überraschenden Begegnungen mit Rotkehlchen, Kleiber & Co zu erfreuen. Für die leibliche Stärkung gemäß dem Motto der Veranstaltung "Der frühe Vogel... frühstückt gern"!" sorgt das anschließende Frühstück mit Freudenberger Spezialitäten auf der Sonnenterrasse des Schlosses. Los geht es um 7.30 Uhr im Park Freudenberg, die Teilnahme kostet zwischen 20 und 25 Euro, eine Anmeldung ist im Umweltladen möglich.


Dokumente


Weitere Informationen


Kontakt

Umweltladen, Luisenstraße 19 | © wiesbaden.de

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.
 

Anzeigen