Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Wieviel Wachstum, Handel und Konsum brauchen wir?

Der vierte Nachhaltigkeitsdialog fand am Dienstag, 24. November, unter dem Titel "Wieviel Wachstum, Handel und Konsum brauchen wir – für ein gutes Leben?" mit Zeit-Redakteurin Petra Pinzler statt.

In der vierten Veranstaltungsreihe des Wiesbadener Umweltamtes zum "Nachhaltigkeitsdialog" stand das Thema "Wieviel Wachstum, Handel und Konsum brauchen wir – für ein gutes Leben?" am 24. November 2015 im Vordergrund.

Zeit-Redakteurin Petra Pinzler ging der Frage nach, was die Gesellschaft und die Menschen wirklich glücklich macht. Laut Pinzler glauben Wirtschafts­politiker, dass das Wohl­befinden am Wirtschafts­wachstum hängt. Deswegen wollen sie, dass Deutsch­land jedes Jahr mehr produziert, mehr importiert und mehr exportiert. Dabei belegt die Forschung, dass "Immer mehr" das Leben der Bürgerinnen und Bürger nicht automatisch besser macht. Sie erklärte, wie aus ihrer Sicht die Politik den echten Wohlstand mehren könnte, und warum weniger Konsum tatsächlich glücklicher macht – und was das alles mit der Wirtschafts-, der Handelspolitik, mit dem euro-amerikanischen Abkommen TTIP und mit dem Verhalten von Bürgern, Konsumenten und Wählern zu tun hat.


Anzeigen