Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Repair Cafés – reparieren statt wegschmeißen

Kaputte Geräte zu neuem Leben erwecken – und das kostenlos. Die Wiesbadener Repair Cafés sind die umweltfreundliche Alternative zur Mülltonne.

Wer kennt das nicht: Die Garantie ist gerade abgelaufen und schon streikt das Bügeleisen. Doch wegwerfen muss man das defekte Gerät nicht gleich.

In Repair Cafés stehen ehrenamtliche Laien, Hobby-Handwerker und Fachleute im "Hilfe zur Selbsthilfe"-Prinzip unterstützend zur Seite um defekte Gebrauchsgegenstände wieder instand zu setzen. Seien es Küchengeräte, Radios, Klamotten, Fahrräder, Möbel, Computer oder Handys – alles was unter den Arm passt, wird versucht zu reparieren. Dabei müssen lediglich entstandene Materialkosten selber getragen werden.

Reparieren ist sinnvoll. Denn wer ein Gerät länger nutzt, schont den eigenen Geldbeutel und wertvolle Ressourcen, die für ein Neugerät benötigt werden.

Wer in einem Repair Café auf den nächsten freien Helfer warten muss, kann sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen über Erfahrungen und Tipps austauschen.

In Wiesbaden wird dieses Konzept seit 2013 erfolgreich umgesetzt. Repair Cafés mit engagierten und hilfsbereiten Menschen stehen in den unterschiedlichen Stadtteilen und an verschiedenen Samstagen im Monat den Hilfe suchenden Verbrauchern zur Verfügung. Links zu den Webseiten der Repair Cafés befinden sich am Ende der Seite.


Anzeigen