Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Apfel schützt Steinkauz – Streuobstwiesen in Wiesbaden

Die Umweltausstellung "Apfel schützt Steinkauz – Streuobstwiesen in Wiesbaden" war vom 8. September bis zum 29. November 2017 im Umweltladen zu sehen.

Streuobstwiesen sind einzigartige landschaftsprägende Biotope, die einer großen Vielfalt an Vögeln, Insekten und Pflanzen einen Lebensraum bieten - auch dem bedrohten Steinkauz. Darüber hinaus beherbergen vor allem die Streuobstbestände die alten regionalen und lokalen Obstsorten und tragen so zum Erhalt der Sortenvielfalt bei.

Der Umweltladen zeigte mit der Ausstellung "Apfel schützt Steinkauz – Streuobstwiesen in Wiesbaden" die für die Streuobstwiesen typischen Tier- und Pflanzenarten, lokale Apfelsorten und die Wege der Vermarktung. Poster, Schautafeln und Ausstellungsexponate veranschaulichten, warum die für Wiesbaden typischen Obstwiesen besonders schützenswert sind.

Die Ausstellung war vom 8. September bis 29. November 2017 montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr im Umweltladen in der Luisenstraße 19 zu sehen.

Darüber hinaus bot die Umweltberatung, im Rahmen der Streuobstwiesenausstellung, ein vielfältiges Rahmenprogramm.


Anzeigen

Umweltausstellung: Apfel schützt Steinkauz – Streuobstwiesen in Wiesbaden wiesbaden.de / Foto: Shutterstock
1 / 1