Handy-Parken in Wiesbaden

Seit März 2010 wird eine bundeseinheitliche Handy-Plattform auch in der hessischen Landeshauptstadt angeboten.
Handy-Parken in Wiesbaden
Handy-Parken in Wiesbaden | © wiesbaden.de

An allen mit Park­schein­automaten bewirt­schafteten Bereichen in Wiesbaden ist es seit Oktober 2005 möglich, mit Hilfe des Mobil­telefons zu parken. Diese einfache und bargeldlose Form des Parkens wurde im März 2010 auf die bundes­ein­heit­liche Handy-Plattform erweitert. Die Handy-Parker haben die Möglich­keit, aus mehreren Anbietern auszuwählen, die deutschlandweit zertifiziert sind. Die Betreiber unter­scheiden sich durch unterschiedliche Gebühren, Angebote und Zusatz­leistungen. Eine Übersicht, welcher der Anbieter der richtige ist, findet man auf der unten aufgeführten Seite.

Mit dieser bundes­einheit­lichen und betreiberüber­greifenden Handy-Park­platt­form kann man nun unter anderem in Berlin, Hamburg, Köln, Mönchen­gladbach und Lübeck parken. Im Rhein-Main-Gebiet beteiligen sich die Städte Hanau, Bad Homburg und Mainz bereits an diesem System.

Alle Park­scheinautomaten sind mit dem ein­heit­lichen orange­farbenen Handy-Park­logo versehen. Auf dem Logo ist die sechs­stellige Park­zonen­kenn­ziffer aufgedruckt. Sie beginnt für Wiesbaden ein­heit­lich mit "650" und endet mit der drei­stelligen Kenn­ziffer des Park­bereichs. Die für einen Park­vor­gang zu wählende Ruf­nummer besteht aus der Service­nummer des aus­gewählten Anbieters und der Park­zonen­kenn­ziffer. Viele Betreiber bieten auch eine entsprechende Smartphone-App an.

Diese Vorteile bietet das Handyparken:

  • Einfache Bedienung
  • Keine Suche nach Kleingeld
  • Nur die geparkte Zeit zahlen
  • Kein Zeitdruck beim Parken
  • Einfache Abrechnung durch Sammelrechnung
  • Gleiches System in allen angeschlossenen Kommunen

Umstellung ab 7. März 2016

Um die Auswahl der richtigen Parkzonenkennziffer zu vereinfachen, wird das Zonensystem ab 7. März 2016 überarbeitet. Dann werden viele benachbarte kleine Zonen unter einer einheitlichen Park­zonen­kenn­ziffer zusammengefasst.

Die Handyparklogos werden in den betroffenen Zonen an den Parkscheinautomaten ausgewechselt. Während des Austauschs gelten beide Parkzonenkennziffern. Das Handyparken steht durchgehend zur Verfügung.


Weitere Informationen


Dokumente


Kontakt

Meine Merkliste

Es befinden sich 0 Objekte auf Ihrer Merkliste.
 

Anzeigen