Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Bildergalerien
  4. Gedenkstunde Reichspogromnacht

Gedenkstunde Reichspogromnacht 2015

Die hessische Landeshauptstadt und die Jüdische Gemeinde Wiesbaden luden am 9. November 2015 alle Bürgerinnen und Bürger an den Standort der ehemaligen Synagoge ein, um an die Reichspogromnacht und an die Zerstörung der Synagoge, die vor 77 Jahren durch die Nationalsozialisten in Brand gesetzt wurden, zu erinnern. Die Ansprache für die Stadt Wiesbaden hielt Oberbürgermeister Sven Gerich. Umrahmt wurde das Programm durch Schülerinnen und Schüler der Carl-von-Ossietzky-Schule Wiesbaden sowie von Jugendlichen des Jugendzentrums "Oz" der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden. Auch Wiesbaden wurde von den schrecklichen Ereignissen der Reichspogromnacht nicht verschont. Zwischen dem 7. und 10. November 1938 haben in ganz Deutschland Synagogen gebrannt. Auch jene in der Wiesbadener Innenstadt und in den Vororten wurden von NS-Verbrechen heimgesucht, geplündert und zerstört.

Anzeigen