Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Planen Bauen Wohnen, Stadtpolitik, Homepage, Veranstaltungen, Wirtschaft
Wiesbaden auf der Expo Real in München
Wiesbaden präsentiert sich vom 4. bis 6. Oktober auf der größten internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen – der Expo Real in München.
Die Expo Real gilt als bedeutendste Plattform für die internationale Immobilienbranche, quer über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg - von Idee und Konzeption über Investition und Finanzierung, Realisierung und Vermarktung bis hin zu Betrieb und Nutzung von Immobilien. Dabei hat sie sich längst von der reinen Gewerbe-Immobilien-Messe hin zu einem Marktplatz für nahezu alle Immobilienarten entwickelt.

Stadtrat Detlev Bendel, der als Wirtschaftsdezernent den Auftritt der Landeshauptstadt Wiesbaden verantwortet, begrüßt am Wiesbaden-Stand in diesem Jahr folgende Mitaussteller: HEICO Property Partners GmbH, IFM Immobilien AG, Steinbauer Immobilien KG, GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH, die SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH und, neu in diesem Jahr, die Nassauische Sparkasse, die erstmals auch einen eigenen Counter am Messestand haben wird. Hinzu kommen eine ganze Reihe weiterer Mitaussteller, die den Wiesbadener Messestand als „Zentrale“ ihrer Messeaktivitäten nutzen und dort ihre Kundenkontakte pflegen.

„Die allgemeine wirtschaftliche Situation mit niedrigen Zinsen, einer starken Nachfrage nach Investitionsmöglichkeiten in Immobilien und weiter steigenden Preisen in den Ballungsräumen, nicht nur bei Wohnraum, wird sicher auch in diesem Jahr das bestimmende Moment bei den Messegesprächen sein. Und unser Ziel, auf den Wirtschafts- und Immobilienstandort Wiesbaden aufmerksam zu machen und diesen zu vermarkten, wird wieder eine Vielzahl an Besuchern und Gesprächspartnern zu unserem Messestand ziehen“, so Wirtschaftsdezernent Bendel.

Den Messestand der Landeshauptstadt Wiesbaden finden die Besucher in der Messehalle C, Standnummer 340. Der Gemeinschaftsstand ist eingebettet in ein Gesamtkonzept der Metropolregion FrankfurtRheinMain. Neben den Städten Frankfurt, Mainz, Darmstadt und Bad Homburg präsentieren sich mehrere kleinere Gemeinden. Alle Messestände sind nach einem gemeinsam erarbeiteten Konzept gebaut und der Besucher erlebt so auch optisch die Präsentation der Region „aus einem Guss“.

Gemeinsam mit den Partnern aus der Wirtschaft und den Nachbarstädten bietet Wiesbaden ein interessantes Messeprogramm. Mit der Metropolarena im Zentrum des Messeauftrittes gibt es eine Veranstaltungsbühne mit umfangreichem Programm. 23 Einzelveranstaltungen finden hier in den ersten beiden Messetagen statt. Die beiden Dezernenten der Städte Mainz und Wiesbaden, Christopher Sitte und Detlev Bendel, diskutieren über den Messe- und Kongress-Standort, die Oberbürgermeister beziehungsweise Stadträte der Region führen eine Podiumsdiskussion zum Thema „FrankfurtRheinMain: Die vernetzte Metropolregion“, und die HEICO Group lädt zum Thema „Institutionelle Fondswelt: Welche Immobilienprodukte werden nachgefragt?“ ein.

Die Expo Real ist die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa. Sie wird seit 1998 jährlich Anfang Oktober von der Messe München GmbH veranstaltet. Im vergangenen Jahr wurden vom Veranstalter der Messe auf 64.000 Quadratmetern in sechs Hallen 37.857 Teilnehmer aus 74 Ländern gezählt. Mit 1.707 Ausstellern ist die Messe ein Magnet für die Branchen rund um die Immobilienwirtschaft.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen