Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Rathaus, Homepage
Trauer um Roman Herzog
Zum Tod des ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog drückt Oberbürgermeister Sven Gerich die Anteilnahme der Landeshauptstadt Wiesbaden aus.
„Roman Herzog war ein großer deutscher Politiker, der sich mit besonderem Engagement und Sachverstand bedeutenden gesellschaftlichen Fragestellungen angenommen hat. Wir bedauern seinen Verlust zutiefst und sprechen seinen Angehörigen unser aufrichtiges Mitgefühl aus“, so der Oberbürgermeister.

Roman Herzog war von 1994 bis 1999 Bundespräsident und verstarb im Alter von 82 Jahren nach schwerer Krankheit. Während seiner Amtszeit besuchte er auch die Landeshauptstadt Wiesbaden und trug sich am 3. Mai 1995 ins Goldene Buch der Stadt ein.

Damit auch die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener Abschied von dem ehemaligen Bundespräsidenten nehmen können, liegt ab Dienstagnachmittag, 10. Januar, im Foyer des Wiesbadener Rathauses ein Kondolenzbuch für Roman Herzog aus.

„Wir verlieren mit Roman Herzog einen vorbildlichen Demokraten, an dessen Amtszeit und engagierte Reden sich viele von uns gut erinnern können. Deshalb würde ich mich freuen, wenn viele Menschen unserer Stadt mit einem Eintrag im Kondolenzbuch ihrem Mitgefühl Ausdruck verleihen“, so der Wiesbadener Oberbürgermeister.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schloßplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen