Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Film, Freizeit & Feste, Homepage, Kultur
Filmhighlights im Caligari
Anfang Mai zeigt die Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, wieder spannende und außergewöhnliche Filmhighlights.
Ab dem 3. Mai sind neun Filme des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki zu sehen. Die Filme werden in der Originalversion mit deutschem Untertiteln ausgestrahlt. Der preisgekrönte Regisseur ist bekannt für seinen lakonischen, skurrilen und sparsamen Stil. Im Mittelpunkt seiner Filme stehen die „kleinen Leute“: Außenseiter, Arbeiter und Arbeitslose – Verlierer der Gesellschaft. Wie kaum ein anderer Regisseur betrachtet Kaurimäki sie liebevoll, niemals spöttisch und immer findet sich eine große Portion bissigen Humors in seinen Filmen.

Am 3. Mai, 20 Uhr, beginnt die Reihe mit der berührenden Ballade „Ariel“. Die ironische Aussteigergeschichte von 1988 erzählt von der Unmöglichkeit, in einer Geld- und Leistungsgesellschaft ohne ein Beschäftigungsverhältnis ehrbar zu bleiben. Alle Filme der Reihe sind im Internet unter www.wiesbaden.de/caligari zu finden.

Am 3. Mai um 18 Uhr präsentiert die Caligari Filmbühne außerdem den Dokumentarfilm „Trockenschwimmen“ als Vorpremiere vor dem Kinostart. Zusätzlich wird der Film ein zweites Mal am 7. Mai um 18 Uhr gezeigt. Der Film handelt von einer Gruppe Senioren, die trotz ihres fortgeschrittenen Alters in einer Leipziger Schwimmhalle endlich Schwimmen lernen möchten. Gemeinsam gehen sie die vor ihnen liegende Aufgabe mit Unsicherheit, aber auch Freude und Humor an und beweisen, dass es nie zu spät ist, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen.

Susanne Kims Film war der Publikumshit beim diesjährigen Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm. Er besticht durch seine feinsinnige Beobachtungsgabe und die vielschichtige künstlerische Umsetzung. Dabei zeichnet „Trockenschwimmen“ nicht nur ein Generationenportrait, sondern zeigt auch, dass alle Menschen auf der Suche nach Glück und Zufriedenheit sind.

Die Eintrittskarten zu allen Filmhighlights kosten sechs Euro, ermäßigt fünf Euro, sind bei der Tourist Information, Marktplatz 1 und an der Kinokasse der Caligari FilmBühne, Markplatz 9, Wiesbaden, erhältlich.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 31-3903
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Szene aus dem Film "Ariel"
Szene aus dem Film "Ariel"
Szene aus dem Film "Trockenschwimmen"
Szene aus dem Film "Trockenschwimmen"

Anzeigen